In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. EP0958352 - VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON NDP-ZUCKER

Amt
Europäisches Patentamt (EPA)
Aktenzeichen/Anmeldenummer 98906829
Anmeldedatum 20.01.1998
Veröffentlichungsnummer 0958352
Veröffentlichungsdatum 24.11.1999
Veröffentlichungsart A1
IPC
C12P 19/30
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
12Biochemie; Bier; Spirituosen; Wein; Essig; Mikrobiologie; Enzymologie; Mutation oder genetische Techniken
PGärungsverfahren oder Verfahren unter Verwendung von Enzymen zur gezielten Synthese von chemischen Verbindungen oder Zusammensetzungen oder zur Trennung optischer Isomerer aus einer racemischen Mischung
19Herstellung von Verbindungen, die Saccharidreste enthalten
26Herstellung von Stickstoff enthaltenden Kohlenhydraten
28N-Glycoside
30Nucleotide
C12N 9/12
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
12Biochemie; Bier; Spirituosen; Wein; Essig; Mikrobiologie; Enzymologie; Mutation oder genetische Techniken
NMikroorganismen oder Enzyme; Zusammensetzungen aus Mikroorganismen oder Enzymen; Züchten, Konservieren oder Lebensfähigerhalten von Mikroorganismen; Mutation oder genetische Verfahrenstechnik; Kulturmedien
9Enzyme, z.B. Ligasen (6.); Proenzyme; Zusammensetzungen hieraus; Verfahren zur Herstellung, Aktivierung, Inhibierung, Trennung oder Reinigung von Enzymen
10Transferasen (2.)
12welche phosphorhaltige Gruppen übertragen, z.B. Kinasen (2.7.)
C12N 9/12
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
12Biochemie; Bier; Spirituosen; Wein; Essig; Mikrobiologie; Enzymologie; Mutation oder genetische Techniken
NMikroorganismen oder Enzyme; Zusammensetzungen aus Mikroorganismen oder Enzymen; Züchten, Konservieren oder Lebensfähigerhalten von Mikroorganismen; Mutation oder genetische Verfahrenstechnik; Kulturmedien
9Enzyme, z.B. Ligasen (6.); Proenzyme; Zusammensetzungen hieraus; Verfahren zur Herstellung, Aktivierung, Inhibierung, Trennung oder Reinigung von Enzymen
10Transferasen (2.)
12welche phosphorhaltige Gruppen übertragen, z.B. Kinasen (2.7.)
C12P 19/30
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
12Biochemie; Bier; Spirituosen; Wein; Essig; Mikrobiologie; Enzymologie; Mutation oder genetische Techniken
PGärungsverfahren oder Verfahren unter Verwendung von Enzymen zur gezielten Synthese von chemischen Verbindungen oder Zusammensetzungen oder zur Trennung optischer Isomerer aus einer racemischen Mischung
19Herstellung von Verbindungen, die Saccharidreste enthalten
26Herstellung von Stickstoff enthaltenden Kohlenhydraten
28N-Glycoside
30Nucleotide
CPC
C12P 19/30
CCHEMISTRY; METALLURGY
12BIOCHEMISTRY; BEER; SPIRITS; WINE; VINEGAR; MICROBIOLOGY; ENZYMOLOGY; MUTATION OR GENETIC ENGINEERING
PFERMENTATION OR ENZYME-USING PROCESSES TO SYNTHESISE A DESIRED CHEMICAL COMPOUND OR COMPOSITION OR TO SEPARATE OPTICAL ISOMERS FROM A RACEMIC MIXTURE
19Preparation of compounds containing saccharide radicals
26Preparation of nitrogen-containing carbohydrates
28N-glycosides
30Nucleotides
Anmelder FORSCHUNGSZENTRUM JUELICH GMBH
Erfinder FEY SVEN
KRAGL UDO
WANDREY CHRISTIAN
ELLING LOTHAR
KULA MARIA-REGINA
Designierte Staaten
Prioritätsdaten 19703031 29.01.1997 DE
9800185 20.01.1998 DE
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON NDP-ZUCKER
(EN) METHOD FOR THE PRODUCTION OF NDP-SUGAR
(FR) PROCEDE POUR LA PRODUCTION DE SUCRE DE DIPHOSPHATE NUCLEOSIDIQUE (DPN)
Zusammenfassung
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung von Nucleosiddiphosphat-Zucker (NDP-Zucker), bei dem ein Zucker-1-phosphat mit einem Nucleosidtriphosphat in Anwesenheit eines zweiwertigen Metallkations als Cofaktor über eine das Zucker-1-Phosphat umsetzende Pyrophosphorylase reagiert, wobei die NTP-Konzentration oder vorzugsweise das Konzentrationsverhältnis zwischen dem NDP-Zucker und dem zweiwertigen Metallkation erfindungsgemäß konstant gehalten wird. Überraschenderweise wird bei einer derartigen Reaktionsführung eine Inhibierung der Pyrophosphorylase stark unterbunden, wodurch die Reaktion aufgrund gleichbleibender Enzymaktivität hohe Raum-Zeit-Ausbeuten aufweist.
(EN) The invention relates to a method for the production of nucleoside-diphosphate sugar (NDP-sugar), in which one sugar-1-phosphate reacts with a nucleoside-triphosophate in the presence of a bivalent metal cation as cofactor via a pyrophosphorylase that transforms sugar-1-phosphate. In accordance with the invention, the NTP concentration or preferably the concentration ratio between NDP-sugar and the bivalent metal cation is kept constant. Surprisingly, during such a reaction, inhibition of the pyrophosphorylase is greatly prevented, thanks to which the reaction, on the basis of constant enzyme activity, demonstrates high space-time-yield.
(FR) L'invention concerne un procédé pour la production de sucre de diphosphate-nucléosidique (DPN), dans lequel un sucre-1-phosphate réagit avec un triphosphate nucléosidique en présence d'un cation métallique bivalent comme co-facteur par l'intermédiaire d'une pyrophosphorylase transformant le sucre-1-phosphate. Selon l'invention, la concentration en TPN ou bien de préférence le rapport de concentration entre le sucre de DPN et le cation métallique bivalent sont maintenus constant. Etonnamment, lors d'une telle réaction, l'inhibition de la pyrophosphorylase est largement empêchée, la réaction présentant ainsi, en raison d'une activité enzymatique constante, un rendement-espace-temps élevé.
Verwandte Patentdokumente
US09355444Diese Anmeldung ist in PATENTSCOPE nicht einsehbar, da der Eintrag für die nationale Phase noch nicht veröffentlicht wurde, oder der Eintrag für die nationale Phase wird von einem Land ausgestellt, das keine Daten mit der WIPO teilt, oder es gibt ein Formatierungsproblem oder die Anmeldung ist nicht verfügbar.