In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. EP0822688 - Busankoppler mit amplitudengesteuerter Sendeschaltung

Amt
Europäisches Patentamt (EPA)
Aktenzeichen/Anmeldenummer 96110850
Anmeldedatum 04.07.1996
Veröffentlichungsnummer 0822688
Veröffentlichungsdatum 04.02.1998
Veröffentlichungsart A1
IPC
H04L 25/02
HSektion H Elektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
LÜbertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
25Basisbandsysteme
02Einzelheiten
CPC
H04L 25/0272
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
25Baseband systems
02Details
0264Arrangements for coupling to transmission lines
0272Arrangements for coupling to multiple lines, e.g. for differential transmission
H04L 25/0286
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
25Baseband systems
02Details
0264Arrangements for coupling to transmission lines
028Arrangements specific to the transmitter end
0286Provision of wave shaping within the driver
Anmelder SIEMENS AG
Erfinder ZIERHUT HERMANN
Designierte Staaten
Prioritätsdaten 96110850 04.07.1996 EP
Titel
(DE) Busankoppler mit amplitudengesteuerter Sendeschaltung
(EN) Bus coupler with amplitude-controlled transmitter circuit
(FR) Coupleur de bus avec circuit d'émission réglé en amplitude
Zusammenfassung
(DE) Die Erfindung bezieht sich auf einen Busankoppler mit amplitudengesteuerter Sendeschaltung zur Erzeugung eines im wesentlichen rechteckförmigen Aktivimpulses bei einem Sendeimpuls aus Aktivimpuls und Ausgleichsimpuls, für ein Bussystem, das Wechselspannungsinformation und Gleichspannung zum Bereitstellen von Bordnetzspannung von Teilnehmerstationen führt, insbesondere für den Bus der European Installation Bus Association. Es ist vorgesehen, daß die Sendeschaltung mit einer Sendestufe arbeitet, die ein Sendeventil mit der Funktion eines Transistors in Emitterschaltung als Sendetransistor (1) aufweist, und deren Ansteuerleitung der Funktion nach durch einen Transistor vom inversem Typ zum Sendetranststor in Kollektorschaltung als Reduzierungstransistor (3) im Ansteuersignal reduziert ist, wobei ein Kondensator (4) als Weiche für Wechselspannung einerseits mit einem Anschluß für einen Busleiter (5) verbunden ist und andererseits mit einem Spannungsteiler (6) in Verbindung steht, der auch mit einer Referenzspannung verbunden ist, wobei ein Abgriff (7) des Spannungsteilers (6) mit der Basis des Reduzierungstransistors (3) verbunden ist.
(EN) The bus coupler arrangement includes an amplitude-controlled transmitting circuit for the production of a rectangular active pulse in a transmitting pulse consisting of an active pulse and a settlement pulse, in a bus system, which transfers AC voltage information and DC voltage for providing in-board network voltages to participant stations. The transmitting circuit comprises a transmitting stage, which includes a transmitting valve with the function of a transistor in an emitter circuit as transmitting transistor (1). A control input of the transmitting stage is reduced to function with a transistor with inverse polarity wrt the transmitting transistor, in a collector circuit as reduction transistor (3). A capacitance (4) is connected, as switch for AC voltage, on one hand with a connection to a bus conductor (5), and on the other hand with a voltage divider (6). The voltage divider is also connected to a reference voltage, whereby an output (7) of the voltage divider is connected with the basis of the reduction transistor.
Verwandte Patentdokumente