PATENTSCOPE wird am Dienstag 19.11.2019 um 16:00 MEZ aus Gründen der Wartung einige Stunden nicht verfügbar sein
Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (EP2121505) GETRÄNKE-AUSSCHANKEINRICHTUNG ALS EINWEGGEBINDE

Amt : Europäisches Patentamt (EPA)
Anmeldenummer: 08707084 Anmeldedatum: 17.01.2008
Veröffentlichungsnummer: 2121505 Veröffentlichungsdatum: 25.11.2009
Veröffentlichungsart : B1
Designierte Staaten: AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LI, LT, LU, LV, MC, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR
PCT-Aktenzeichen: Anmeldenummer: EP2008000318 ; Veröffentlichungsnummer: Anklicken zur Anzeige der Daten
IPC:
B67D 1/04
B67D 1/08
B Arbeitsverfahren; Transportieren
67
Öffnen oder Verschließen von Flaschen, Krügen oder ähnlichen Behältern; Handhaben von Flüssigkeiten
D
Ausschenken, Abgeben oder Überleiten von Flüssigkeiten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1
Geräte oder Vorrichtungen zum Ausschenken von Getränken vom Fass
04
Geräte mit Verwendung von Pressluft oder anderem Druckgas, das unmittelbar oder mittelbar auf die Getränke in Lagerbehältern wirkt
B Arbeitsverfahren; Transportieren
67
Öffnen oder Verschließen von Flaschen, Krügen oder ähnlichen Behältern; Handhaben von Flüssigkeiten
D
Ausschenken, Abgeben oder Überleiten von Flüssigkeiten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1
Geräte oder Vorrichtungen zum Ausschenken von Getränken vom Fass
08
Einzelheiten
CPC:
B67D 1/0462
B67D 1/0832
B67D 2001/0828
Anmelder: SCHAEFER WERKE GMBH
Erfinder: MEIKE KLAUS
VAN DER WIEL KASPER
NADENAU STEFAN
SCHREPFER BERND
Prioritätsdaten: 102007004669 25.01.2007 DE
102007036469 01.08.2007 DE
2008000318 17.01.2008 EP
Titel: (DE) GETRÄNKE-AUSSCHANKEINRICHTUNG ALS EINWEGGEBINDE
(EN) BEVERAGE POURING DEVICE IN THE FORM OF A DISPOSABLE BARREL
(FR) DISPOSITIF DE DÉBIT DE BOISSON DE TYPE UN FÛT JETABLE
Zusammenfassung: front page image
(DE) Die Erfindung betrifft eine Getränke-Ausschankeinrichtung als Einweggebinde zum druckgasbetriebenen Ausschank von auf Trinktemperatur temperierten Getränken wie Bier, Wein und Softdrinks, z.B. mit C02-Druckgas, die aus einem mehrteiligen Behälter (100), einem oben am Behälter angeordneten Sicherheitsfitting (8), einem in das Behälterinnere eintauchenden Fittingrohr (10) und einem abnehmbaren, auf den Sicherheitsfitting aufsetzbaren Zapfkopf bzw. ein bei der Befüllung aufsetzbares Anschlussstück, der bzw. das bei Betätigung eines Hebels eine in einem Außengehäuse, über das der Sicherheitsfitting mit dem Behälterkorpus verbunden ist, des Sicherheitsfittings angeordnete Dichtung gegen eine Federkraft nach unten in eine den Flüssigkeitsweg für die über das Fittingrohr aufsteigende Getränkeflüssigkeit freigebende Position bewegt, sowie optional einem Fuß- und Kopfring besteht. Eine einfachere, preiswerte Bauweise aus einfachem Stahlblech mit gleichwohl den Hygiene- und Lebensmittelanforderungen entsprechendem Korrossionsschutz und zugleich variabler Anschlußtechnik über den Sicherheitsfitting (8) zum Befüllen und beim Zapfen wird dadurch erreicht, daß der Sicherheitsfitting mit einem zum Schutz der Innenwandung des Behälters (100) in das Behälterinnere eingebrachten Inliner (9; 9 a) aus einem sterilen Material ausgebildet ist.
(EN) The invention relates to a beverage pouring device in the form of a disposable barrel for the compressed-gas operated pouring of beverages such as beer, wine and soft drinks that are kept at drinking temperature, e.g. using compressed CO2. Said device consists of a multi-part container (100), a safety fitting (8) located on top of the container, a fitting pipe (10) that is immersed in the container interior and a detachable tap head that can be placed on the safety fitting or a connection piece that can be placed on said fitting during the filling process. When a lever is actuated, the head or piece displaces a seal that is situated in an external housing of the safety fitting, said housing connecting the safety fitting to the container body, downwards against an elastic force into a position that opens the liquid channel for the liquid beverage that rises via the fitting pipe. The device also optionally comprises a base and top ring. The aim of the invention is to achieve a simpler, less expensive construction using sheet steel, with an anti-corrosion protection which nevertheless complies with food safety and hygiene standards, whilst at the same time providing variable connection techniques during the filling and pouring process by means of the safety fitting (8). To achieve these aims, the safety fitting, together with a liner (9; 9a) that is located in the interior of the container to protect the inner wall of the container (100), consist of a sterile material.
(FR) L'invention concerne un dispositif de débit de boisson de type fût jetable pour débit pression de boissons comme la bière, le vin et les boissons gazeuses, dont la température est réglée à la température de dégustation, comprenant, par exemple, du C02 sous pression. Ce dispositif comprend un récipient en plusieurs parties (100), un accessoire de sécurité (8), un tube d'accessoire (10) qui plonge dans le récipient et une tête de tirage amovible pouvant être posée sur l'accessoire de sécurité ou une pièce de raccordement pouvant être posée lors du remplissage, lequel accessoire de sécurité ou laquelle pièce de raccordement, lors de l'actionnement d'un levier, déplace vers le bas et à l'encontre de la force d'un ressort un joint d'étanchéité qui est monté dans un boîtier externe (13) de l'accessoire de sécurité, lequel boîtier relie l'accessoire de sécurité au corps de récipient, afin d'amener ledit joint d'étanchéité dans une position libérant le trajet du liquide boisson qui remonte par le tube d'accessoire. L'invention concerne éventuellement un anneau inférieur et un anneau supérieur. L'invention vise à obtenir une construction simple et économique à partir de simples tôles d'acier avec simultanément une protection anticorrosion répondant tant aux exigences d'hygiène qu'alimentaires et une technique de raccordement variable lors du remplissage et du tirage à l'aide de l'accessoire de sécurité (8). A cet effet, l'accessoire de sécurité est réalisé dans un matériau stérile doté d'un revêtement interne (9; 9 a) introduit à l'intérieur du récipient aux fins de protection de la paroi interne du récipient (100).
Auch veröffentlicht als:
KR1020090098846MXMX/a/2009/007658ZA2009/04032JP2010516570US20100102087RU2009131925
CN101652316CA2676792BRPI0807797AU2008209079DK2121505IN4413/CHENP/2009
WO/2008/089909