In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. EP2097312 - VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES KREISLAUFTAUCHGERÄTES UND EIN KREISLAUFGERÄT

Amt Europäisches Patentamt (EPA)
Anmeldenummer 07858177
Anmeldedatum 27.12.2007
Veröffentlichungsnummer 2097312
Veröffentlichungsdatum 09.09.2009
Veröffentlichungsart B1
IPC
B Arbeitsverfahren; Transportieren
63
Schiffe oder sonstige Wasserfahrzeuge; dazugehörige Ausrüstung
C
Zuwasserlassen, Trockenstellen, Docken oder Bergen von Schiffen; Lebensrettung im Wasser; Einrichtungen zum Aufhalten oder Arbeiten unter Wasser; Einrichtungen zum Suchen oder Anzeigen von unter Wasser befindlichen Gegenständen
11
Ausrüstung für den Aufenthalt oder das Arbeiten unter Wasser; Einrichtungen zum Suchen von unter Wasser befindlichen Gegenständen
02
Taucherausrüstungen
18
Luftversorgung
22
aus vom Taucher getragenen Behältern
24
im geschlossenen Kreislauf
CPC
B63C 11/24
A62B 7/02
B63C 11/32
Anmelder DP SCANDINAVIA AB
Erfinder SIEBER ARNE
Designierte Staaten
Prioritätsdaten 8992006U 28.12.2006 AT
2007064581 27.12.2007 EP
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES KREISLAUFTAUCHGERÄTES UND EIN KREISLAUFGERÄT
(EN) METHOD FOR OPERATING A REBREATHER AND A REBREATHER
(FR) PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UN APPAREIL DE PLONGÉE EN CIRCUIT ET UN APPAREIL DE PLONGÉE EN CIRCUIT
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Betreiben eines Kreislauftauchgeräts, bei dem Atemgas Sauerstoff in Abhängigkeit von einem Signal mindestens eines Sauerstoffsensors (11) zudosiert wird, wobei der Sauerstoffsensor (11) durch Spülung mit einem Gas mit bekannter Sauerstoffkonzentration automatisch geprüft wird. Die Sicherheit des Systems wird dadurch verbessert, dass die Prüfung automatisch ausgelöst wird.

(EN)
The invention relates to a method for operating a rebreather, wherein oxygen is metered to the breathing gas as a function of a signal of at least one oxygen sensor (11). The oxygen sensor (11) is checked automatically by rinsing it with a gas having a known oxygen concentration. The safety of the system is improved in that the check is triggered automatically.

(FR)
L'invention concerne un procédé pour faire fonctionner un appareil de plongée en circuit, dans lequel du gaz respiratoire oxygène est ajouté de manière dosée en fonction d'un signal d'au moins un capteur d'oxygène (11), le capteur d'oxygène (11) étant contrôlé de manière automatique par rinçage avec un gaz ayant une concentration en oxygène connue. La sécurité du système est améliorée en déclenchant le contrôle de manière automatique.

Auch veröffentlicht als