Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (EP2099701) VERFAHREN ZUR ERMITTLUNG DES SPEZIFISCHEN LEISTUNGSBEDARFS EINER IM BETRIEB BEFINDLICHEN GURTBANDFÖRDERANLAGE FÜR SCHÜTTGUT BEI NICHT KONSTANTER BELADUNG

Amt : Europäisches Patentamt (EPA)
Anmeldenummer: 07856612 Anmeldedatum: 12.12.2007
Veröffentlichungsnummer: 2099701 Veröffentlichungsdatum: 16.09.2009
Veröffentlichungsart : B1
Designierte Staaten: AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IS, IT, LI, LT, LU, LV, MC, MT, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR
PCT-Aktenzeichen: Anmeldenummer: EP2007010864 ; Veröffentlichungsnummer: Anklicken zur Anzeige der Daten
IPC:
G01G 11/00
B65G 43/00
B65G 43/08
G Physik
01
Messen; Prüfen
G
Wägen
11
Vorrichtungen zum Wägen eines ununterbrochenen Stroms eines Materials während des Fließens; Förderbandwaagen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
43
Überwachungs-, Regelungs- oder Steuervor- richtungen, z.B. Sicherheits- und Warnvorrichtungen, Vorrichtungen zur Störungsbeseitigung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
43
Überwachungs-, Regelungs- oder Steuervor- richtungen, z.B. Sicherheits- und Warnvorrichtungen, Vorrichtungen zur Störungsbeseitigung
08
Vom Fördergut beim Zuführen, Fördern oder Abgeben beeinflussbare Überwachungs-, Regelungs- oder Steuervorrichtungen
CPC:
G01G 11/003
B65G 43/00
B65G 43/08
Anmelder: RWE POWER AG
Erfinder: ZIEGLER MANFRED
Prioritätsdaten: 102007002015 08.01.2007 DE
2007010864 12.12.2007 EP
Titel: (DE) VERFAHREN ZUR ERMITTLUNG DES SPEZIFISCHEN LEISTUNGSBEDARFS EINER IM BETRIEB BEFINDLICHEN GURTBANDFÖRDERANLAGE FÜR SCHÜTTGUT BEI NICHT KONSTANTER BELADUNG
(EN) METHOD FOR DETERMINING THE SPECIFIC POWER REQUIREMENT OF A BELT WEB CONVEYOR SYSTEM FOR BULK GOODS IN OPERATION WITH NONCONSTANT LOADING
(FR) PROCEDE DE DETERMINATION DES BESOINS EN ENERGIE SPECIFIQUES D'UNE INSTALLATION DE TRANSPORT A COURROIE EN FONCTIONNEMENT POUR DES PRODUITS EN VRAC EN CAS DE CHARGEMENT NON CONSTANT
Zusammenfassung: front page image
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Ermittlung des spezifischen Leistungsbedarfs einer in Betrieb befindlichen Gurtbandförderanlage für Schüttgut bei nicht konstanter Beladung. Die Erfindung umfasst die Zuordnung eines gemessenen Massenstroms zu einzelnen Abschnitten einer Bandanlage und der gemessenen Antriebsleistung. Dabei erfolgt eine fortlaufende Ermittlung einer Abschnittsbeladung des Gurtbandes für n-Abschnitte gleicher Länge, die Berechnung eines beladungsabhängigen Bewegungswiderstandes für jeden der n-Abschnitte zunächst unter Zuhilfenahme eines geschätzten spezifischen Bewegungswiderstandes, die Berechnung einer abschnittsweise benötigten Leistung und die Berechnung des Gesamtleistungsbedarfs der Gurtbandförderanlage durch Aufsummierung der Abschnittsleistungsbedarfe. Der berechnete Gesamtleistungsbedarf wird mit einem gemessenen elektrischen Leistungsbedarf verglichen, aus dem Vergleich wird ein spezifischer Bewegungswiderstand für die Gurtbandanlage ermittelt. Über den spezifischen Bewegungswiderstand der Gurtbandanlage lassen sich Rückschlüsse auf den Anlagenzustand treffen.
(EN) The invention relates to a method for determining the specific power requirement of a belt web conveyor system for bulk goods in operation with nonconstant loading. The invention comprises the assignment of a measured mass flow to individual segments of a belt system and to the measured drive power, a continuous determination of a segment load of the belt web for n segments of the same length, the calculation of a load-dependent resistance to movement for each of the n segments initially by utilizing an estimated specific resistance to movement, the calculation of power required per segment, and the calculation of the overall power requirement of the belt web conveyor system by means of adding up the segment power requirements. The calculated overall power requirement is compared to the measured electric power requirement, and from the comparison a specific resistance to movement is determined for the belt web system. Inferences can be made about the condition of the system by utilizing the specific resistance to movement of the belt web system.
(FR) L'invention concerne un procédé de détermination des besoins en énergie spécifiques d'une installation de transport à courroie en fonctionnement pour des produits en vrac, en cas de chargement non constant. L'invention comprend l'association d'un flux massique mesuré aux sections individuelles d'une installation à bande et à la puissance motrice mesurée. Ont alors lieu une détermination continue d'un chargement de section de la courroie pour n sections de même longueur, le calcul d'une impédance cinétique en fonction du chargement pour chacune des n sections, tout d'abord, à l'aide d'une impédance cinétique spécifique évaluée, le calcul d'une puissance nécessaire par section et le calcul des besoins totaux en énergie de l'installation de transport à courroie au moyen de l'addition des besoins en énergie de chaque section. Les besoins totaux en énergie calculés sont comparés à des besoins en énergie électrique mesurés, et une impédance cinétique spécifique pour l'installation à courroie est déterminée à partir de la comparaison. La résistance cinétique spécifique de l'installation à courroie permet de déduire l'état de l'installation.
Auch veröffentlicht als:
ZA2009/04443CN101583548AU2007343372IN3951/CHENP/2009WO/2008/083809