In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. DE102020128973 - Sensoranordnung zur spektroskopischen Erfassung von Substanzen

Amt
Deutschland
Aktenzeichen/Anmeldenummer 102020128973
Anmeldedatum 03.11.2020
Veröffentlichungsnummer 102020128973
Veröffentlichungsdatum 05.05.2022
Veröffentlichungsart A1
IPC
G01N 21/31
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung von Submillimeter-Wellen, infrarotem, sichtbarem oder ultraviolettem Licht
17Systeme, in denen einfallendes Licht durch die Eigenschaften des untersuchten Materials beeinflusst wird
25Farbe; Spektraleigenschaften, d.h. Vergleich der Materialeffekte bei Licht von zwei oder mehr Wellenlängen oder Wellenlängenbereichen
31Untersuchen relativer Materialeffekte bei Wellenlängen, die für spezifische Elemente oder Moleküle charakteristisch sind, z.B. Atomabsorptionsspektrometrie
G01N 21/3577
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung von Submillimeter-Wellen, infrarotem, sichtbarem oder ultraviolettem Licht
17Systeme, in denen einfallendes Licht durch die Eigenschaften des untersuchten Materials beeinflusst wird
25Farbe; Spektraleigenschaften, d.h. Vergleich der Materialeffekte bei Licht von zwei oder mehr Wellenlängen oder Wellenlängenbereichen
31Untersuchen relativer Materialeffekte bei Wellenlängen, die für spezifische Elemente oder Moleküle charakteristisch sind, z.B. Atomabsorptionsspektrometrie
35mit infrarotem Licht
3577zur Analyse von Flüssigkeiten, z.B. verunreinigtem Wasser
CPC
G01N 21/8507
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
21Investigating or analysing materials by the use of optical means, i.e. using sub-millimetre waves, infrared, visible or ultraviolet light
84Systems specially adapted for particular applications
85Investigating moving fluids or granular solids
8507Probe photometers, i.e. with optical measuring part dipped into fluid sample
G01N 21/314
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
21Investigating or analysing materials by the use of optical means, i.e. using sub-millimetre waves, infrared, visible or ultraviolet light
17Systems in which incident light is modified in accordance with the properties of the material investigated
25Colour; Spectral properties, i.e. comparison of effect of material on the light at two or more different wavelengths or wavelength bands
31Investigating relative effect of material at wavelengths characteristic of specific elements or molecules, e.g. atomic absorption spectrometry
314with comparison of measurements at specific and non-specific wavelengths
G01N 2021/8521
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
21Investigating or analysing materials by the use of optical means, i.e. using sub-millimetre waves, infrared, visible or ultraviolet light
84Systems specially adapted for particular applications
85Investigating moving fluids or granular solids
8507Probe photometers, i.e. with optical measuring part dipped into fluid sample
8514with immersed mirror
8521with a combination mirror cell-cuvette
Anmelder Hamilton Bonaduz AG
Erfinder Willi Spela
Offenbeck Bernd
Leckebusch Klaus
Giardina Marco
Vertreter Ruttensperger Lachnit Trossin Gomoll, Patent- und Rechtsanwälte PartG mbB
Titel
(DE) Sensoranordnung zur spektroskopischen Erfassung von Substanzen
Zusammenfassung
(DE)

Die vorliegende Erfindung betrifft eine spektroskopische Sensoranordnung (10) zur Erfassung wenigstens eines vorbestimmten Analyten-Bestandteils eines Messfluids, wobei die Sensoranordnung (10) umfasst: - ein Sensorgehäuse (12), - eine Strahlungsquelle (64), - eine Detektorvorrichtung (66, - eine für Messstrahlung durchlässige und für den Analyten-Bestandteil undurchlässige Barriereanordnung (28), - eine Polymermatrix (40), welche den Analyten-Bestandteil aufnimmt und abgibt, - eine Reflektoranordnung (36; 136) mit einer zur Polymermatrix (40) und zur Barriereanordnung (28) hin weisenden Signalseite (36b; 136b), wobei die Reflektoranordnung (36; 136) wenigstens einen sie durchsetzenden Durchgang (54; 154) aufweist, durch welchen hindurch ein Austausch des Analyten-Bestandteils zwischen einer Messumgebung (M) und der auf der Signalseite (36b; 136b) der Reflektoranordnung (10) gelegenen Polymermatrix (40) erfolgt, wobei die Reflektoranordnung (10) einstrahlende Messstrahlung zurück in Richtung zum Geräteabschnitt (18) hin reflektiert. Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass die Sensoranordnung (10) ein von der Polymermatrix (40) verschiedenes Abstandssicherungsmittel (48) aufweist, welches dazu ausgebildet ist, eine Annäherung der Reflektoranordnung (36; 136) an die Barriereanordnung (28) zu verhindern.


Verwandte Patentdokumente