In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. DE102020128581 - Trennwandsystem für einen Innenraum eines Fahrzeugs

Amt
Deutschland
Aktenzeichen/Anmeldenummer 102020128581
Anmeldedatum 30.10.2020
Veröffentlichungsnummer 102020128581
Veröffentlichungsdatum 05.05.2022
Veröffentlichungsart A1
IPC
B60R 21/00
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21Anordnungen oder Ausrüstungen bei Fahrzeugen zum Schutz vor oder zur Verhütung von Verletzungen bei Fahrzeuginsassen oder Fußgängern im Falle von Unfällen oder anderen Gefahren im Verkehr
CPC
B60R 21/12
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
21Arrangements or fittings on vehicles for protecting or preventing injuries to occupants or pedestrians in case of accidents or other traffic risks
02Occupant safety arrangements or fittings ; , e.g. crash pads
12which protect the occupants against personal attack from the inside or the outside of the vehicle
B60R 21/06
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
21Arrangements or fittings on vehicles for protecting or preventing injuries to occupants or pedestrians in case of accidents or other traffic risks
02Occupant safety arrangements or fittings ; , e.g. crash pads
06Safety nets, transparent sheets, curtains, or the like, e.g. between occupants and glass
Anmelder Pfanner Schutzbekleidung GmbH
Erfinder Pfanner Anton
Vertreter Schumacher & Willsau Patentanwaltsgesellschaft mbH
Titel
(DE) Trennwandsystem für einen Innenraum eines Fahrzeugs
Zusammenfassung
(DE)

Die Erfindung betrifft ein Trennwandsystem für einen Innenraum eines Fahrzeugs, mit einer Trennwand (10) und mindestens zwei Trennwandbefestigungseinrichtungen (12, 14), wobei das Fahrzeug einen vorderen Bereich (16) mit Vordersitzen (20, 22) und einen hinteren Bereich (18) aufweist, wobei die Trennwand (10) den Innenraum in den vorderen Bereich (16) und den hinteren Bereich (18) trennt, wobei die Trennwandbefestigungseinrichtungen (12, 14) jeweils an einer Kopfstütze (24, 26) der Vordersitze (20, 22) fixierbar sind und jeweils mindestens eine erste Klettkomponente (28a, 30a, 32a, 34a) aufweisen, wobei die Trennwand (10) mindestens zwei zweite Klettkomponenten (28b, 30b, 32b, 34b) aufweist, wobei die ersten Klettkomponenten (28a, 30a, 32a, 34a) zusammen mit den zweiten Klettkomponenten (28b, 30b, 32b, 34b) jeweils eine Klettverbindung (28, 30, 32, 34) bilden, worüber die Trennwand (10) an einer Rückseite der Kopfstützen (24, 26) der Vordersitze (20, 22) befestigbar ist.


Verwandte Patentdokumente