In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. DE102018133404 - Vaskuläres Zugangsimplantat und Zugangsimplantatsystem

Amt Deutschland
Aktenzeichen/Anmeldenummer 102018133404
Anmeldedatum 21.12.2018
Veröffentlichungsnummer 102018133404
Veröffentlichungsdatum 25.06.2020
Veröffentlichungsart A1
IPC
A61M 1/14
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
MVorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
1Saug- oder Pumpvorrichtungen für medizinische Zwecke; Vorrichtungen zum Entnehmen, zum Behandeln oder Übertragen von Körperflüssigkeiten; Drainagesysteme
14Dialysesysteme; künstliche Nieren; Blutoxygenatoren
A61M 39/02
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
MVorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
39Schläuche, Schlauchverbinder, Schlauchkupplungen, Ventile, Zugangsstücke oder dgl., besonders ausgebildet für medizinische Anwendungen
02Zugangsstücke
A61M 5/14
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
MVorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
5Vorrichtungen zum Einbringen von Mitteln in den Körper auf subkutanem, intravasculärem oder intramuskulärem Wege; Zubehör hierfür, z.B. Vorrichtungen zum Füllen oder Reinigen, Armstützen
14Infusionsvorrichtungen, z.B. Infusion durch Schwerkraft; Blutinfusion; Zubehör dazu
A61M 39/18
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
MVorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
39Schläuche, Schlauchverbinder, Schlauchkupplungen, Ventile, Zugangsstücke oder dgl., besonders ausgebildet für medizinische Anwendungen
10Schlauchverbinder oder Schlauchkupplungen
16mit Vorkehrungen zur Desinfektion oder Sterilisation
18Verfahren oder Vorrichtungen zum Herstellen der Verbindung unter sterilen Bedingungen, d.h. steriles Kuppeln
A61L 2/10
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
LVerfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
2Verfahren oder Vorrichtungen zum Desinfizieren oder Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen, außer von Nahrungsmitteln oder Kontaktlinsen; Zubehör dafür
02Anwendung physikalischer Erscheinungen
08Strahlung
10Ultraviolett-Strahlung
A61L 2/14
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
LVerfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
2Verfahren oder Vorrichtungen zum Desinfizieren oder Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen, außer von Nahrungsmitteln oder Kontaktlinsen; Zubehör dafür
02Anwendung physikalischer Erscheinungen
14Plasma, d.h. ionisierte Gase
CPC
A61M 1/3655
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY
1Suction or pumping devices for medical purposes; Devices for carrying-off, for treatment of, or for carrying-over, body-liquids; Drainage systems
36Other treatment of blood in a by-pass of the natural circulatory system, e.g. temperature adaptation, irradiation ; ; Extra-corporeal blood circuits
3621Extra-corporeal blood circuits
3653Interfaces between patient blood circulation and extra-corporal blood circuit
3655Arterio-venous shunts, fistulae
A61M 39/0247
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY
39Tubes, tube connectors, tube couplings, valves, access sites or the like, specially adapted for medical use
02Access sites
0247Semi-permanent or permanent transcutaneous or percutaneous access sites to the inside of the body
Anmelder B.Braun Avitum AG
Erfinder Krause Silvie
Ritter Kai-Uwe
Weise Ben
Wolff Henrik
Vertreter Winter, Brandl, Fürniss, Hübner, Röss, Kaiser, Polte Partnerschaft mbB, Patentanwälte
Titel
(DE) Vaskuläres Zugangsimplantat und Zugangsimplantatsystem
Zusammenfassung
(DE)

Die Erfindung betrifft ein Vaskuläres Zugangsimplantat (1) für einen Anschluss eines intrakorporalen Blutkreislaufs (4) mit einem extrakorporalen Blutkreislauf (8), insbesondere zur Fluid-Verbindung mit einer extrakorporalen Blutbehandlungsmaschine (10), mit einer arteriellen Fluidleitung (12), die dafür angepasst ist mit einer Arterie (14) eines Patienten (6) permanent verbunden zu sein, mit einer venösen Fluidleitung (32), die dafür angepasst ist, mit einer Vene (34) des Patienten (6) permanent verbunden zu sein, mit einer steuerbaren Arterie-Venen-Verbindung (40) zwischen der arteriellen Fluidleitung (12) und der venösen Fluidleitung (32), welche, insbesondere mittels eines steuerbaren Ventils (42), einen Fluidstrom zwischen der arteriellen Fluidleitung (12) und der venösen Fluidleitung (32) steuert, und ferner mit einem arteriellen Anschluss (16), der mit der arteriellen Fluidleitung (12) fest fluidverbunden ist und der dafür angepasst ist, als arterieller Zugang mit einem ersten Schlauch (22) des extrakorporalen Blutkreislaufs (8) ankoppelbar und entkoppelbar zu sein, und einem venösen Anschluss (24), der mit der venösen Fluidleitung (32) fest fluidverbunden ist und der dafür angepasst ist, als venöser Zugang mit einem zweiten Schlauch (30) des extrakorporalen Blutkreislaufs (8) ankoppelbar und entkoppelbar zu sein. Daneben betrifft die Erfindung ein vaskuläres Zugangsimplantatsystem gemäß den Merkmalen des nebengeordneten Anspruchs. embedded image

Auch veröffentlicht als