In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. DE102018132258 - Energiespeicher-Bodengruppe für einen Kraftwagenrohbau

Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

[ DE ]

Ansprüche  



1. Energiespeicher-Bodengruppe für einen Kraftwagenrohbau, bei welcher ein Fahrzeugboden (3) seitlich durch jeweilige Seitenschweller (4, 5) begrenzt und durch Querträger (8, 11) ausgesteift ist, und bei welcher ein Energiespeicher (2) unterseitig des Fahrzeugbodens (3) angeordnet ist, dadurch gekennzeichnet, dass innerhalb des jeweiligen Seitenschwellers (4, 5) eine Energieabsorptionseinrichtung (26) vorgesehen ist, welche sich zumindest über einen Längenbereich des zugeordneten Seitenschwellers (4, 5) und auf Höhe der Querträger (21, 22, 23, 24) erstreckt.
 
2. Energiespeicher-Bodengruppe nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Energiespeicher-Bodengruppe wenigstens ein rohbaumäßig nichttragendes Gehäuse (12) des Energiespeichers (2) und wenigstens einen zusätzlichen, oberseitig des Fahrzeugbodens (3) angeordneten Längs- oder Querträger (23, 24) zum Aussteifen der Bodengruppe (1) umfasst.
 
3. Energiespeicher-Bodengruppe nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass das wenigstens eine Gehäuse (12) des Energiespeichers (2) in einem Abstand zu den Seitenschwellern (4, 5) beziehungsweise einem vorderen oder hinteren Querträger (8, 11) der Bodengruppe (1) angeordnet ist.
 
4. Energiespeicher-Bodengruppe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass unterseitig des wenigstens einen Gehäuses (12) ein Tragelement (19) angeordnet ist, über welches das wenigstens eine Gehäuse (12) unterseitig des Fahrzeugbodens (3) gehalten ist und welches in einem Abstand zu den Seitenschwellern (4, 5) beziehungsweise einem vorderen oder hinteren Querträger (8, 11) der Bodengruppe (1) angeordnet ist.
 
5. Energiespeicher-Bodengruppe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass zwischen dem Energiespeicher (2) und dem jeweiligen Seitenschweller (4, 5) ein Freiraum (25) vorgesehen ist.
 
6. Energiespeicher-Bodengruppe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass zwischen dem Energiespeicher (2) und dem jeweiligen Seitenschweller (4, 5) ein Stützelement vorgesehen ist, auf dessen Höhe sich eine unterhalb der ersten Energieabsorptionseinrichtung (26) angeordnete weitere Energieabsorptionseinrichtung (41) zumindest über einen Längenbereich des zugeordneten Seitenschwellers (4, 5) erstreckt.
 
7. Energiespeicher-Bodengruppe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die jeweilige Energieabsorptionseinrichtung (26, 41) durch eine Mehrzahl von Profilteilen gebildet ist, welche in Fahrzeugquerrichtung aufeinander folgen.
 
8. Energiespeicher-Bodengruppe nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Mehrzahl von Profilteilen durch mehrere, separat voneinander ausgebildete Teile gebildet ist.
 
9. Energiespeicher-Bodengruppe nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass die Mehrzahl von Profilteilen durch ein die jeweiligen Profilteile aufweisendes einteiliges Bauelement, insbesondere ein Rollprofil, gebildet ist.
 
10. Energiespeicher-Bodengruppe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der wenigstens eine, oberseitig des Fahrzeugbodens (3) angeordnete Querträger (23, 24) zum Aussteifen der Bodengruppe (1) zusätzlich zu ohnehin vorhandenen Sitzquerträgern (21, 22) vorgesehen ist und sich durchgehend zwischen den Seitenschwellern (4, 5) erstreckt.