In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. DE102018131127 - Automatisierbare Temperiervorrichtung

Amt Deutschland
Aktenzeichen/Anmeldenummer 102018131127
Anmeldedatum 06.12.2018
Veröffentlichungsnummer 102018131127
Veröffentlichungsdatum 10.06.2020
Veröffentlichungsart A1
IPC
G01N 1/44
GPhysik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
1Probenentnahme; Probenvorbereitung
28Vorbereiten der Stoffproben für die Untersuchung
44Probenbehandlung mit Strahlung, z.B. Wärmestrahlung
G01N 35/10
GPhysik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
35Automatisches Analysieren, das nicht auf Verfahren oder Stoffe einer einzelnen der Gruppen G01N1/-G01N33/142; Handhaben der Stoffe dafür
10Vorrichtungen zur Übertragung von Proben zu, in oder aus Analysegeräten, z.B. Saugeinrichtungen, Injektionseinrichtungen
C12M 1/38
CChemie; Hüttenwesen
12Biochemie; Bier; Spirituosen; Wein; Essig; Mikrobiologie; Enzymologie; Mutation oder genetische Techniken
MVorrichtungen für Enzymologie oder Mikrobiologie
1Vorrichtungen für Enzymologie oder Mikrobiologie
36einschließlich einer Steuerung abhängig von Verfahrensbedingungen oder Zeit, z.B. automatisch gesteuerte Gärvorrichtungen
38temperaturabhängige Steuerung
CPC
B01L 7/52
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
LCHEMICAL OR PHYSICAL LABORATORY APPARATUS FOR GENERAL USE
7Heating or cooling apparatus
52with provision for submitting samples to a predetermined sequence of different temperatures, e.g. for treating nucleic acid samples
B01L 9/523
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
LCHEMICAL OR PHYSICAL LABORATORY APPARATUS FOR GENERAL USE
9Supporting devices; Holding devices
52Supports specially adapted for flat sample carriers, e.g. for plates, slides, chips
523for multisample carriers, e.g. used for microtitration plates
B01L 2200/025
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
LCHEMICAL OR PHYSICAL LABORATORY APPARATUS FOR GENERAL USE
2200Solutions for specific problems relating to chemical or physical laboratory apparatus
02Adapting objects or devices to another
025Align devices or objects to ensure defined positions relative to each other
B01L 2200/04
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
LCHEMICAL OR PHYSICAL LABORATORY APPARATUS FOR GENERAL USE
2200Solutions for specific problems relating to chemical or physical laboratory apparatus
04Exchange or ejection of cartridges, containers or reservoirs
B01L 2300/045
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
LCHEMICAL OR PHYSICAL LABORATORY APPARATUS FOR GENERAL USE
2300Additional constructional details
04Closures and closing means
041Connecting closures to device or container
045whereby the whole cover is slidable
B01L 2300/046
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
LCHEMICAL OR PHYSICAL LABORATORY APPARATUS FOR GENERAL USE
2300Additional constructional details
04Closures and closing means
046Function or devices integrated in the closure
Anmelder Analytik Jena AG
Erfinder Knippschild Claus
Kaiser Jan
Möller Robert
Paulenz Christian
Vertreter Koslowski Christine
Titel
(DE) Automatisierbare Temperiervorrichtung
Zusammenfassung
(DE)

Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung (1) zur Temperierung eines Probenträgers (2) sowie einen automatisierbaren Laborarbeitsplatz mit einer erfindungsgemäßen Vorrichtung (1). Die Vorrichtung umfasst eine Heizeinrichtung (2) mit einem Heizkörper (3) und einem beweglichen Heizdeckel (6), welcher über dem Aufnahmebereich des Heizkörpers (3) angeordnet und dazu ausgestaltet ist, den Probenträger (4) in einer Heizposition (H) mit einem vorgebbaren Anpressdruck in den Aufnahmebereich (3a) des Heizkörpers (3) zu drücken, und eine Transporteinrichtung (8), welche dazu ausgestaltet ist, den Probenträger (3) von einer Einlegeposition (E) außerhalb der Vorrichtung (1) in die Vorrichtung (1) einzubringen. Erfindungsgemäß umfasst die Transporteinrichtung (8) eine Ladeeinheit (9), welche eine Aufnahmeeinheit (10) zur Aufnahme des Probenträgers (4) aufweist und zwischen der Einlegeposition (E) und einer Zwischenposition (Z), in welcher sich der Probenträger (4) innerhalb der Vorrichtung (1) und oberhalb des Aufnahmebereichs (3a) des Heizkörpers (3) befindet, bewegbar ist. Dabei ist die Transporteinrichtung (8) derart angeordnet und/oder ausgestaltet, dass zumindest der Probenträger (4) vermittels einer Bewegung des Heizdeckels (6) von der Zwischenposition (Z) in die Heizposition (H) bewegbar ist. Zudem umfasst die Transporteinrichtung (8) zumindest ein Rückholelement (11), welches dazu ausgestaltet ist, zumindest den Probenträger (4) von der Heizposition (H) in die Zwischenposition (Z) zurück zu bewegen. embedded image

Auch veröffentlicht als