In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. DE102018010067 - Pflasterstein mit Versickerungsbereich und damit hergestelltes Pflaster

Amt Deutschland
Aktenzeichen/Anmeldenummer 102018010067
Anmeldedatum 20.12.2018
Veröffentlichungsnummer 102018010067
Veröffentlichungsdatum 28.05.2020
Veröffentlichungsart A1
IPC
E01C 5/00
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
01Straßen-, Eisenbahn-, Brückenbau
CBau von Straßen, Sportplätzen oder dgl., Decken dafür; Maschinen oder Hilfsgeräte für den Bau oder das Ausbessern
5Decken aus vorgefertigten Einzelbauteilen
CPC
E01C 5/00
EFIXED CONSTRUCTIONS
01CONSTRUCTION OF ROADS, RAILWAYS, OR BRIDGES
CCONSTRUCTION OF, OR SURFACES FOR, ROADS, SPORTS GROUNDS, OR THE LIKE; MACHINES OR AUXILIARY TOOLS FOR CONSTRUCTION OR REPAIR
5Pavings made of prefabricated single units
E01C 2201/02
EFIXED CONSTRUCTIONS
01CONSTRUCTION OF ROADS, RAILWAYS, OR BRIDGES
CCONSTRUCTION OF, OR SURFACES FOR, ROADS, SPORTS GROUNDS, OR THE LIKE; MACHINES OR AUXILIARY TOOLS FOR CONSTRUCTION OR REPAIR
2201Paving elements
02having fixed spacing features
E01C 2201/20
EFIXED CONSTRUCTIONS
01CONSTRUCTION OF ROADS, RAILWAYS, OR BRIDGES
CCONSTRUCTION OF, OR SURFACES FOR, ROADS, SPORTS GROUNDS, OR THE LIKE; MACHINES OR AUXILIARY TOOLS FOR CONSTRUCTION OR REPAIR
2201Paving elements
20Drainage details
Anmelder Schröder Detlef
Erfinder gleich Anmelder
Vertreter Hauck Patentanwaltspartnerschaft mbB
Prioritätsdaten 10 2018 009 201.2 21.11.2018 DE
Titel
(DE) Pflasterstein mit Versickerungsbereich und damit hergestelltes Pflaster
Zusammenfassung
(DE)

Es werden ein Pflasterstein und ein damit verlegtes Pflaster beschrieben. Der Pflasterstein zeichnet sich dadurch aus, dass er auf mindestens einer Seitenfläche im Wechsel Funktionsbereiche und Versickerungsbereiche aufweist. Die Funktionsbereiche weisen jeweils im unteren Bereich ein primäres Verbundsystem zur Ausbildung einer engen Fuge und ein oberes sekundäres Verbundsystem zur Ausbildung einer breiten Fuge auf. Die Versickerungsbereiche bilden eine unten offene Kammer, wobei hier keine Verbundabschnitte vorgesehen sind und auch im aneinandergesetzten Zustand von Nachbarsteinen keine Verbundabschnitte die entsprechende Kammer belegen. Auf diese Weise lässt sich ein Pflaster mit einer guten Verschiebesicherung, einer guten Pufferung und guten Versickerungseigenschaften erstellen. embedded image

Auch veröffentlicht als