In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. DE202015104474 - Lebensmitteltrennvorrichtung

Amt
Deutschland
Aktenzeichen/Anmeldenummer 202015104474
Anmeldedatum 24.08.2015
Veröffentlichungsnummer 202015104474
Veröffentlichungsdatum 24.12.2015
Veröffentlichungsart U1
IPC
A22C 11/00
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
22Metzgerei; Fleischverarbeitung; Geflügel- oder Fischverarbeitung
CVerarbeiten von Fleisch, Geflügel oder Fischen
11Wurstherstellung
CPC
A22C 17/04
AHUMAN NECESSITIES
22BUTCHERING; MEAT TREATMENT; PROCESSING POULTRY OR FISH
CPROCESSING MEAT, POULTRY, OR FISH
17Other devices for processing meat or bones
04Bone cleaning devices
A22C 11/003
AHUMAN NECESSITIES
22BUTCHERING; MEAT TREATMENT; PROCESSING POULTRY OR FISH
CPROCESSING MEAT, POULTRY, OR FISH
11Sausage making
001Machines for making skinless sausages, e.g. Frankfurters, Wieners
003Removing casings from sausages during manufacture
B30B 3/005
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
30PRESSES
BPRESSES IN GENERAL
3Presses characterised by the use of rotary pressing members, e.g. rollers, rings, discs
005Roll constructions
B30B 9/20
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
30PRESSES
BPRESSES IN GENERAL
9Presses specially adapted for particular purposes
02for squeezing-out liquid from liquid-containing material, e.g. juice from fruits, oil from oil-containing material
20using rotary pressing members, other than worms or screws, e.g. rollers, rings, discs
Anmelder Brettschneider Hartmut
Vertreter Graf Glück Kritzenberger
Titel
(DE) Lebensmitteltrennvorrichtung
Zusammenfassung
(DE)

Lebensmitteltrennvorrichtung (10), insbesondere für Wurstwaren, welche eine rotierende Lochtrommel (18) mit einem inneren Abführraum (28) aufweist, welche Lochtrommel (18) einen perforierten Trommelmantel (22) aufweist, dass neben der Lochtrommel (18) eine Quetschwalze (20) mit einer gummielastischen Oberfläche (30) angeordnet ist, wobei zwischen dem Trommelmantel (22) und der Mantelfläche der Quetschwalze (20) ein Aufnahmespalt (28) für Lebensmittel (34) angeordnet ist, und dass die Vorrichtung einen Rotationsantrieb (12, 14, 16) zum gegensinnigen Rotieren der Lochtrommel (18) und Quetschwalze (20) aufweist.

Auch veröffentlicht als