In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. DE102010049716 - Verbund aus einem Bordnetzsteuergerät und wenigstens einem Lichtsteuergerät eines Kraftfahrzeugs

Amt
Deutschland
Aktenzeichen/Anmeldenummer 102010049716
Anmeldedatum 26.10.2010
Veröffentlichungsnummer 102010049716
Veröffentlichungsdatum 26.04.2012
Veröffentlichungsart A1
IPC
B60Q 11/00
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
QAnordnung von Signal- oder Beleuchtungsvorrichtungen, deren Einbau oder Halterung oder deren Schaltkreise bei Fahrzeugen allgemein
11Anordnung von Überwachungseinrichtungen für die in den Gruppen B60Q1/-B60Q9/114
H05B 37/03
HSektion H Elektrotechnik
05Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
BElektrische Heizung; elektrische Beleuchtung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
37Schaltungsanordnungen für elektrische Lichtquellen allgemein
03Erkennen von Lampenfehlern
CPC
B60Q 11/005
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
QARRANGEMENT OF SIGNALLING OR LIGHTING DEVICES, THE MOUNTING OR SUPPORTING THEREOF OR CIRCUITS THEREFOR, FOR VEHICLES IN GENERAL
11Arrangements of monitoring devices for devices provided for in groups B60Q1/00 - B60Q9/00
005for lighting devices, e.g. indicating if lamps are burning or not
B60R 16/0232
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
16Electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for; Arrangement of elements of electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for
02electric ; constitutive elements
023for transmission of signals between vehicle parts or subsystems
0231Circuits relating to the driving or the functioning of the vehicle
0232for measuring vehicle parameters and indicating critical, abnormal or dangerous conditions
B60R 16/0238
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
16Electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for; Arrangement of elements of electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for
02electric ; constitutive elements
023for transmission of signals between vehicle parts or subsystems
0238Electrical distribution centers
H05B 45/50
HELECTRICITY
05ELECTRIC TECHNIQUES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
BELECTRIC HEATING; ELECTRIC LIGHTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
45Circuit arrangements for operating light emitting diodes [LED]
50responsive to malfunctions of LEDs; responsive to LED life; Protective circuits
H05B 45/56
HELECTRICITY
05ELECTRIC TECHNIQUES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
BELECTRIC HEATING; ELECTRIC LIGHTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
45Circuit arrangements for operating light emitting diodes [LED]
50responsive to malfunctions of LEDs; responsive to LED life; Protective circuits
56involving measures to prevent abnormal temperature of the LEDs
H05B 31/50
HELECTRICITY
05ELECTRIC TECHNIQUES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
BELECTRIC HEATING; ELECTRIC LIGHTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
31Electric arc lamps
48having more than two electrodes
50specially adapted for ac
Anmelder Automotive Lighting Reutlingen GmbH
Erfinder Schnerr Michael
Blum Dirk
Vertreter Dreiss Patentanwälte
Titel
(DE) Verbund aus einem Bordnetzsteuergerät und wenigstens einem Lichtsteuergerät eines Kraftfahrzeugs
Zusammenfassung
(DE)

Vorgestellt wird ein Verbund (10) aus einem Bordnetzsteuergerät (12) und wenigstens einem zum Betreiben wenigstens einer Halbleiterlichtquelle (36, 38) eingerichteten Lichtsteuergerät (14). Das Bordnetzsteuergerät (12) ist dazu eingerichtet, das Lichtsteuergerät (14) über eine an einen ersten Anschlusspin (20) des Bordnetzsteuergeräts (12) angeschlossene Versorgungsleitung (18) mit Strom zu versorgen und über Anschlusspins des Bordnetzsteuergeräts (12) fließende Ströme zu überwachen und zur Diagnose zu verwenden. Das Lichtsteuergerät (14) ist zusätzlich über eine Fehlerleitung (26) an einen weiteren Anschlusspin (28) des Bordnetzsteuergeräts (12) angeschlossen und dazu eingerichtet, die Funktion der angeschlossenen Halbleiterlichtquelle (14) zu überprüfen und im Fall einer Fehlfunktion einen Stromfluss in der Fehlerleitung (26) aufzusteuern. Das Bordnetzsteuergerät (12) ist dazu eingerichtet, auf den aufgesteuerten Stromfluss mit der Erzeugung einer Fehlermeldung zu reagieren. (1)


Verwandte Patentdokumente