In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. DE102008054740 - Verfahren zur Silylierung von Monocarbonsäuren

Amt Deutschland
Aktenzeichen/Anmeldenummer 102008054740
Anmeldedatum 16.12.2008
Veröffentlichungsnummer 102008054740
Veröffentlichungsdatum 17.06.2010
Veröffentlichungsart A1
IPC
C07F 7/12
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
FAcyclische, carbocyclische oder heterocyclische Verbindungen, die andere Elemente als Kohlenstoff, Wasserstoff, Halogen, Sauerstoff, Stickstoff, Schwefel, Selen oder Tellur enthalten
7Verbindungen, die Elemente der Gruppen 4 oder 14 des Periodensystems enthalten
02Siliciumverbindungen
08Verbindungen mit einer oder mehreren Kohlenstoff-Silicium-Bindungen
12Organosiliciumhalogenide
C07F 7/08
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
FAcyclische, carbocyclische oder heterocyclische Verbindungen, die andere Elemente als Kohlenstoff, Wasserstoff, Halogen, Sauerstoff, Stickstoff, Schwefel, Selen oder Tellur enthalten
7Verbindungen, die Elemente der Gruppen 4 oder 14 des Periodensystems enthalten
02Siliciumverbindungen
08Verbindungen mit einer oder mehreren Kohlenstoff-Silicium-Bindungen
C07F 7/02
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
FAcyclische, carbocyclische oder heterocyclische Verbindungen, die andere Elemente als Kohlenstoff, Wasserstoff, Halogen, Sauerstoff, Stickstoff, Schwefel, Selen oder Tellur enthalten
7Verbindungen, die Elemente der Gruppen 4 oder 14 des Periodensystems enthalten
02Siliciumverbindungen
CPC
C07F 7/1896
CCHEMISTRY; METALLURGY
07ORGANIC CHEMISTRY
FACYCLIC, CARBOCYCLIC OR HETEROCYCLIC COMPOUNDS CONTAINING ELEMENTS OTHER THAN CARBON, HYDROGEN, HALOGEN, OXYGEN, NITROGEN, SULFUR, SELENIUM OR TELLURIUM
7Compounds containing elements of Groups 4 or 14 of the Periodic System
02Silicon compounds
08Compounds having one or more C—Si linkages
18Compounds having one or more C—Si linkages as well as one or more C—O—Si linkages
1896Compounds having one or more Si-O-acyl linkages
Anmelder BASF SE
Erfinder THOMAS FLORIAN
PETZOLDT JOCHEN
GAERTNER MARTIN
Titel
(DE) Verfahren zur Silylierung von Monocarbonsäuren
Zusammenfassung
(DE)

Verfahren zur Herstellung von silylierten Monocarbonsäuren durch Umsetzung von C-C-Monocarbonsäuren mit Halogensilanen der allgemeinen Formel (I) SiHalR, worin Hal ein Halogenatom, ausgewählt aus der Gruppe, Fluor, Chlor, Brom oder Iod ist, R unabhängig voneinander Wasserstoff, C-C-Alkyl oder Aryl ist, und x eine ganze Zahl von 0 bis 3 ist, unter Bildung von Halogenwasserstoff in Gegenwart einer Hilfsbase, in dem die Hilfsbase mit dem Halogenwasserstoff ein Salz bildet, das mit dem Wertprodukt oder der Lösung des Wertproduktes in einem geeigneten Lösungsmittel zwei nicht mischbare Phasen ausbildet und abgetrennt wird.