In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. DE102008048261 - Axialturbomaschinenrotor mit einem Schaufelschloss und Verfahren zum Herstellen desselben

Amt
Deutschland
Aktenzeichen/Anmeldenummer 102008048261
Anmeldedatum 22.09.2008
Veröffentlichungsnummer 102008048261
Veröffentlichungsdatum 01.04.2010
Veröffentlichungsart B4
IPC
F04D 29/34
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
DStrömungsarbeitsmaschinen
29Einzelheiten, Bauteile oder Zubehör
26Laufräder besonders ausgebildet für Gase oder Dämpfe
32für Axiallüfter, Axialgebläse und Axialverdichter
34Befestigung der Schaufeln
CPC
F01D 5/3038
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
DNON-POSITIVE DISPLACEMENT MACHINES OR ENGINES, e.g. STEAM TURBINES
5Blades; Blade-carrying members
30Fixing blades to rotors; Blade roots ; ; Blade spacers
3023of radial insertion type, e.g. in individual recesses
303in a circumferential slot
3038the slot having inwardly directed abutment faces on both sides
F01D 5/32
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
DNON-POSITIVE DISPLACEMENT MACHINES OR ENGINES, e.g. STEAM TURBINES
5Blades; Blade-carrying members
30Fixing blades to rotors; Blade roots ; ; Blade spacers
32Locking, e.g. by final locking blades or keys
Anmelder Siemens Aktiengesellschaft
Erfinder Montante Rosario
Muranyi Erich
Titel
(DE) Axialturbomaschinenrotor mit einem Schaufelschloss und Verfahren zum Herstellen desselben
Zusammenfassung
(DE)

Axialturbomaschinenrotor mit einer Welle (2), in deren Oberfläche eine umlaufende T-Nut (17) vorgesehen ist, und einen Laufschaufelkranz bildenden Laufschaufeln (4) mit jeweils einem Schaufelfuß (6), der mit der T-Nut (17) in Eingriff steht, wodurch die Laufschaufeln (4) an der Welle (2) radial befestigt sind, wobei an die T-Nut (17) seitlich angrenzend eine Montageaussparung (33) vorgesehen ist, durch die die T-Nut (17) an einer Seite freigelegt ist und die derart dimensioniert ist, dass bei einer Montage der Laufschaufeln (4) an die Welle (2) jeder einzelne Schaufelfuß (6) durch die Montagaussparung (33) in die T-Nut (17) einführbar ist, wobei die letzte montierte Laufschaufel (4) mit der einen Seite ihres Schaufelfußes (6) in die Montageaussparung (33) ragt, und einem Schaufelschloss (31), das ein Blockageelement (32) und eine Verriegelungsschraube (42) aufweist, wobei das Blockageelement (32) einen Tragboden (35, 36) aufweist, mit dem das Blockageelement (32) am Grund der Montageaussparung (33) abgestützt ist und der mit der Achse der Welle (2) einen spitzen Winkel einschließt, in die Montageaussparung (33) eingesetzt sowie in Axialrichtung der Welle (2) an den Schaufelfuß (6) unter Gleiten entlang des Tragbodens (35, 36) hingeführt ist, so dass das Blockageelement (32) mit seiner einen Seite, die dem Schaufelfuß (6) der zuletzt montierten Laufschaufel (4) benachbart angeordnet ist und die dem durch das Vorsehen der Montageaussparung (33) der T-Nut (17) fehlenden Konturabschnitt nachgebildet ist, mit dem Schaufelfuß (6) der zuletzt montierten Laufschaufel (4) in Eingriff steht und an seiner der einen Seite abgewandten, anderen Seite mit der Montageaussparung (33) einen Hohlraum bildet, in den die Verriegelungsschraube (42) einbaubar ist, so dass mit der Verriegelungsschraube (42) das Blockageelement (32) zwischen der Verriegelungsschraube (42) und dem Schaufelfuß (6) in Position haltbar ist und der Hohlraum nach außen verschließbar ist.

Auch veröffentlicht als