In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. DE102008044799 - Wälzkörper für ein Wälzlager sowie Wälzlager

Amt
Deutschland
Aktenzeichen/Anmeldenummer 102008044799
Anmeldedatum 28.08.2008
Veröffentlichungsnummer 102008044799
Veröffentlichungsdatum 04.03.2010
Veröffentlichungsart A1
IPC
F16C 33/34
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder Maschineneinheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
CWellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen zum Übertragen von Bewegungen in einer biegsamen Führungshülle; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebeelemente, Kupplungselemente oder Bremsenelemente; Lager
33Lagerteile; besondere Verfahren zum Herstellen von Lagern oder Teilen davon
30Teile von Wälzlagern
34Rollen; Nadeln
CPC
F16C 33/34
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
CSHAFTS; FLEXIBLE SHAFTS; ELEMENTS OR CRANKSHAFT MECHANISMS; ROTARY BODIES OTHER THAN GEARING ELEMENTS; BEARINGS
33Parts of bearings; Special methods for making bearings or parts thereof
30Parts of ball or roller bearings
34Rollers; Needles
F16C 27/04
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
CSHAFTS; FLEXIBLE SHAFTS; ELEMENTS OR CRANKSHAFT MECHANISMS; ROTARY BODIES OTHER THAN GEARING ELEMENTS; BEARINGS
27Elastic or yielding bearings or bearing supports, for exclusively rotary movement
04Ball or roller bearings, e.g. with resilient rolling bodies
Anmelder SCHAEFFLER KG
Erfinder MUELLER TOBIAS
Titel
(DE) Wälzkörper für ein Wälzlager sowie Wälzlager
Zusammenfassung
(DE)

Ein Wälzkörper (2) für ein Wälzlager umfasst eine Hohlrolle (4) mit einer entlang einer Rotationsachse (A) der Hohlrolle (4) verlaufenden Durchgangsbohrung (8) sowie einen Innenkörper (6), der in der Durchgangsbohrung (8) angeordnet ist. Der Innenkörper (6) dient als Stützkörper bei Radialbelastungen der Hohlrolle (4). Der Innenkörper (6) weist einen zylindrischen Rumpf (18) auf, der mit einer radialen Spielpassung koaxial in der Durchgangsbohrung (8) liegt. Zur Verbesserung der Kinematik des Innenkörpers (6) ist vorgesehen, dass die Hohlrolle (4) und der Innenkörper (6) für einen Formschluss in Axialrichtung ausgebildet sind.

Auch veröffentlicht als