In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. DE102008002503 - Werkzeugmaschinenüberwachungsvorrichtung

Amt
Deutschland
Aktenzeichen/Anmeldenummer 102008002503
Anmeldedatum 18.06.2008
Veröffentlichungsnummer 102008002503
Veröffentlichungsdatum 24.12.2009
Veröffentlichungsart A1
IPC
B23Q 17/22
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
QEinzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
17Anzeige- oder Messeinrichtungen an Werkzeugmaschinen
22zum Anzeigen oder Messen der tatsächlichen oder gewünschten Stellung des Werkzeuges oder Werkstückes
G01N 21/25
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung von Submillimeter-Wellen, infrarotem, sichtbarem oder ultraviolettem Licht
17Systeme, in denen einfallendes Licht durch die Eigenschaften des untersuchten Materials beeinflusst wird
25Farbe; Spektraleigenschaften, d.h. Vergleich der Materialeffekte bei Licht von zwei oder mehr Wellenlängen oder Wellenlängenbereichen
G05B 19/401
GSektion G Physik
05Steuern; Regeln
BSteuer- oder Regelsysteme allgemein; funktionelle Elemente solcher Systeme; Überwachungs- oder Prüfanordnungen für solche Systeme oder Elemente
19Programmsteuersysteme
02elektrisch
18Numerische Steuerungen , d.h. automatische Bearbeitungsmaschinen, insbesondere Werkzeugmaschinen, z.B. in Bearbeitungszentren, zur Ausführung von Positionierungs-, Bewegungs- oder koordinierten Vorgängen mittels eines numerischen Steuerprogrammes
401gekennzeichnet durch Steuer- und Regelanordnungen zur Messung, z.B. zur Kalibrierung und Initialisierung, Messungen am Werkstück für die maschinelle Bearbeitung
A41D 19/015
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
41Bekleidung
DOberbekleidung; Schutzbekleidung; Zubehör
19Handschuhe
015Schutzhandschuhe
G05B 19/406
GSektion G Physik
05Steuern; Regeln
BSteuer- oder Regelsysteme allgemein; funktionelle Elemente solcher Systeme; Überwachungs- oder Prüfanordnungen für solche Systeme oder Elemente
19Programmsteuersysteme
02elektrisch
18Numerische Steuerungen , d.h. automatische Bearbeitungsmaschinen, insbesondere Werkzeugmaschinen, z.B. in Bearbeitungszentren, zur Ausführung von Positionierungs-, Bewegungs- oder koordinierten Vorgängen mittels eines numerischen Steuerprogrammes
406gekennzeichnet durch Überwachung oder Sicherheit
CPC
B23Q 11/0082
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
QDETAILS, COMPONENTS, OR ACCESSORIES FOR MACHINE TOOLS, e.g. ARRANGEMENTS FOR COPYING OR CONTROLLING
11Accessories fitted to machine tools for keeping tools or parts of the machine in good working condition or for cooling work
0078Safety devices protecting the operator, e.g. against accident or noise
0082by determining whether the operator is in a dangerous position
B23Q 17/2438
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
QDETAILS, COMPONENTS, OR ACCESSORIES FOR MACHINE TOOLS, e.g. ARRANGEMENTS FOR COPYING OR CONTROLLING
17Arrangements for ; observing,; indicating or measuring on machine tools
24using optics ; or electromagnetic waves
2433Detection of presence or absence
2438of an operator or a part thereof
F16P 3/144
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
PSAFETY DEVICES IN GENERAL; ; SAFETY DEVICES FOR PRESSES
3Safety devices acting in conjunction with the control or operation of a machine; Control arrangements requiring the simultaneous use of two or more parts of the body
12with means, e.g. feelers, which in case of the presence of a body part of a person in or near the danger zone influence the control or operation of the machine
14the means being photocells or other devices sensitive without mechanical contact
144using light grids
F16P 3/147
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
PSAFETY DEVICES IN GENERAL; ; SAFETY DEVICES FOR PRESSES
3Safety devices acting in conjunction with the control or operation of a machine; Control arrangements requiring the simultaneous use of two or more parts of the body
12with means, e.g. feelers, which in case of the presence of a body part of a person in or near the danger zone influence the control or operation of the machine
14the means being photocells or other devices sensitive without mechanical contact
147using electro-magnetic technology, e.g. tags or radar
Y10T 83/533
YSECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
10TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC
TTECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER US CLASSIFICATION
83Cutting
525Operation controlled by detector means responsive to work
533With photo-electric work-sensing means
Anmelder BOSCH GMBH ROBERT
Erfinder STELLMANN GEORG
VISEL BENJAMIN
JACKISCH SEBASTIAN
Titel
(DE) Werkzeugmaschinenüberwachungsvorrichtung
Zusammenfassung
(DE)

Die vorliegende Erfindung betrifft eine Werkzeugmaschinenüberwachungsvorrichtung mit einer Erkennungseinheit (32), die zur Anwesenheitserkennung zumindest einer Materialart in wenigstens einem vorbestimmten Werkzeugmaschinenbereich, insbesondere Werkzeugmaschinenarbeitsbereich (34), mittels der spektralen Auswertung einer Strahlung (SR) vorgesehen ist, wobei die Erkennungseinheit (32) eine Sensoreinheit (44) mit wenigstens einem Empfindlichkeitsbereich (54.2) zur Strahlungserfassung in einem Wellenlängenbereich (WL2), der im elektromagnetischen Bereich angeordnet ist, eine Sendeeinheit (42; 64), die dazu vorgesehen ist, eine Strahlung mit zumindest einem Strahlungsanteil im Wellenlängenbereich (WL2) zu senden, und ein Auswertemittel (58) aufweist, das derart beschaffen ist, dass es das Vorhandensein zumindest einer Materialart in zumindest einem vorbestimmten Werkzeugmaschinenbereich, basierend auf der von der Sensoreinheit (44) erfassten Strahlung, erfassen kann, wobei das Auswertemittel (58) mit der Sendeeinheit (42) wirkverbunden ist.


Verwandte Patentdokumente
RU2011101495Diese Anmeldung ist in PATENTSCOPE nicht einsehbar, da der Eintrag für die nationale Phase noch nicht veröffentlicht wurde, oder der Eintrag für die nationale Phase wird von einem Land ausgestellt, das keine Daten mit der WIPO teilt, oder es gibt ein Formatierungsproblem oder die Anmeldung ist nicht verfügbar.