In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. DE102004039049 - Verfahren und Vorrichtung zum Messen von Blattgut

Amt Deutschland
Aktenzeichen/Anmeldenummer 102004039049
Anmeldedatum 11.08.2004
Veröffentlichungsnummer 102004039049
Veröffentlichungsdatum 23.02.2006
Veröffentlichungsart A1
IPC
G01N 21/31
GPhysik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Lichts
17Systeme, in denen einfallendes Licht durch die Eigenschaften des untersuchten Materials beeinflusst wird
25Farbe; Spektraleigenschaften, d.h. Vergleich der Materialeffekte bei Licht von zwei oder mehr Wellenlängen oder Wellenlängenbereichen
31Untersuchen relativer Materialeffekte bei Wellenlängen, die für spezifische Elemente oder Moleküle charakteristisch sind, z.B. Atomabsorptionsspektrometrie
G01N 21/64
GPhysik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Lichts
62Systeme, in welchen das untersuchte Material so angeregt wird, dass es Licht emittiert oder die Wellenlänge des auffallenden Lichts ändert
63optisch angeregt
64Fluoreszenz; Phosphoreszenz
CPC
G07D 7/121
GPHYSICS
07CHECKING-DEVICES
DHANDLING OF COINS OR VALUABLE PAPERS, e.g. TESTING, SORTING BY DENOMINATIONS, COUNTING, DISPENSING, CHANGING OR DEPOSITING
7Testing specially adapted to determine the identity or genuineness of valuable papers or for segregating those which are unacceptable, e.g. banknotes that are alien to a currency
06using wave or particle radiation
12Visible light, infra-red or ultraviolet radiation
121Apparatus characterised by sensor details
G07D 7/04
GPHYSICS
07CHECKING-DEVICES
DHANDLING OF COINS OR VALUABLE PAPERS, e.g. TESTING, SORTING BY DENOMINATIONS, COUNTING, DISPENSING, CHANGING OR DEPOSITING
7Testing specially adapted to determine the identity or genuineness of valuable papers or for segregating those which are unacceptable, e.g. banknotes that are alien to a currency
04Testing magnetic properties of the materials thereof, e.g. by detection of magnetic imprint
Anmelder GIESECKE & DEVRIENT GMBH
Erfinder STEIN DIETER
WUNDERER BERND
Titel
(DE) Verfahren und Vorrichtung zum Messen von Blattgut
Zusammenfassung
(DE)

Eine Sensorvorrichtung zur optischen Messung von mindestens zwei unterschiedlichen physikalischen Eigenschaften von Blattguten, insbesondere Banknoten (100), umfasst ein gemeinsames Messfenster (2), auf das mindestens zwei für die Messung der unterschiedlichen Eigenschaften geeignete, unterschiedliche elektromagnetische Strahlungen (B1, B2) gerichtet werden. Mit einem oder mehreren auf das Messfenster gerichteten Detektoren (D1-D3) werden reflektierte, remittierte, transmittierte und/oder Fluoreszenzstrahlung erfasst. Insbesondere kann im Messfenster ein magnetooptischer Wandler (5) zur Detektierung magnetischer Eigenschaften des Blattguts angeordnet sein, der mittels einer dichroitischen Verspiegelung (5c) für die magnetooptische Messstrahlungswellenlänge reflektierend und für andere Messstrahlungswellenlängen transmittierend ist. Eine solche multifunktionale Sensorvorrichtung kann kompakt gebaut sein und ermöglicht dennoch die Untersuchung unterschiedlichster physikalischer Eigenschaften.

Auch veröffentlicht als
RU2007108864