In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. DE102004037259 - Verfahren zur Einstellung vorgebbarer Parameter

Amt Deutschland
Aktenzeichen/Anmeldenummer 102004037259
Anmeldedatum 31.07.2004
Veröffentlichungsnummer 102004037259
Veröffentlichungsdatum 16.02.2006
Veröffentlichungsart A1
IPC
H02P 9/02
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
PSteuern oder Regeln von elektrischen Motoren, elektrischen Generatoren, dynamoelektrischen Umformern; Steuern und Regeln von Transformatoren, Reaktanzen oder Drosselspulen
9Einrichtungen zum Steuern oder Regeln elektrischer Generatoren um eine gewünschte Ausgangsgröße zu erhalten
02Einzelheiten
CPC
H02P 9/305
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
PCONTROL OR REGULATION OF ELECTRIC MOTORS, ELECTRIC GENERATORS OR DYNAMO-ELECTRIC CONVERTERS; CONTROLLING TRANSFORMERS, REACTORS OR CHOKE COILS
9Arrangements for controlling electric generators for the purpose of obtaining a desired output
14by variation of field
26using discharge tubes or semiconductor devices
30using semiconductor devices
305controlling voltage
Anmelder BOSCH GMBH ROBERT
Erfinder LABITZKE HERBERT
NASSWETTER GUENTER
SUELZE HELMUT
Titel
(DE) Verfahren zur Einstellung vorgebbarer Parameter
Zusammenfassung
(DE)

Es wird ein Verfahren zur Einstellung vorgebbarer Parameter beschrieben, bei dem für eine elektronische Komponente beispielsweise einen Spannungsregler mit wenigstens einer integrierten Schaltung diese einen externen Anschlus aufweist, über die sie mit einer Programmiereinheit verbindbar ist. Bei der Herstellung der integrierten Schaltung wird für diese eine sogenannte 0-Programmierung vorgesehen und die Einprogrammierung vorgebbarer Parameter oder Einstellungen wird nach Beendigung des Fertigungsprozesses, insbesondere nach Zusammenbau der Komponente bzw. des Spannungsreglers mit dem zugehörigen Generator, vorgenommen.