In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. DE000010213858 - Brennstoffeinspritzventil

Amt Deutschland
Aktenzeichen/Anmeldenummer 10213858
Anmeldedatum 27.03.2002
Veröffentlichungsnummer 000010213858
Veröffentlichungsdatum 30.10.2003
Veröffentlichungsart A1
IPC
F02M 51/06
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
MZuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
51Brennstoffeinspritzvorrichtungen mit elektrischer Betätigung
06Einspritzdüsen
CPC
F02M 61/167
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
MSUPPLYING COMBUSTION ENGINES IN GENERAL WITH COMBUSTIBLE MIXTURES OR CONSTITUENTS THEREOF
61Fuel-injectors not provided for in groups F02M39/00 - F02M57/00 or F02M67/00
16Details not provided for in, or of interest apart from, the apparatus of groups F02M61/02 - F02M61/14
167Means for compensating clearance or thermal expansion
F02M 51/0603
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
MSUPPLYING COMBUSTION ENGINES IN GENERAL WITH COMBUSTIBLE MIXTURES OR CONSTITUENTS THEREOF
51Fuel-injection apparatus characterised by being operated electrically
06Injectors peculiar thereto ; with means directly operating the valve needle
0603using piezo-electric or magnetostrictive operating means
F02M 61/08
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
MSUPPLYING COMBUSTION ENGINES IN GENERAL WITH COMBUSTIBLE MIXTURES OR CONSTITUENTS THEREOF
61Fuel-injectors not provided for in groups F02M39/00 - F02M57/00 or F02M67/00
04having valves ; , e.g. having a plurality of valves in series
08the valves opening in direction of fuel flow
Anmelder BOSCH GMBH ROBERT
Erfinder YILDIRIM FEVZI
HUEBEL MICHAEL
Titel
(DE) Brennstoffeinspritzventil
Zusammenfassung
(DE)

Ein Brennstoffeinspritzventil (1), insbesondere ein Einspritzventil für Brennstoffeinspritzanlagen von Brennkraftmaschinen, umfaßt einen piezoelektrischen oder magnetostriktiven Aktor (4), der über einen hydraulischen Koppler (13) einen an einer Ventilnadel (17) ausgebildeten Ventilschließkörper (18) betätigt, der mit einer Ventilsitzfläche (20) zu einem Dichtsitz zusammenwirkt. Der hydraulische Koppler (13) weist einen Geberkolben (12) sowie einen Nehmerkolben (14) auf. Ein zwischen dem Geberkolben (12) und dem Nehmerkolben (14) ausgebildeter Kopplerspalt (15) ist so bemessen, daß er im kalten Zustand des Brennstoffeinspritzventils geschlossen ist und sich mit zunehmender Temperatur des Brennstoffeinspritzventils (1) durch eine temperaturbedingte Längenänderung des Aktors (4) öffnet.