In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. DE000003830819 - Säge

Amt Deutschland
Aktenzeichen/Anmeldenummer 3830819
Anmeldedatum 10.09.1988
Veröffentlichungsnummer 000003830819
Veröffentlichungsdatum 01.03.1990
Veröffentlichungsart A1
IPC
B24D 5/12
BArbeitsverfahren; Transportieren
24Schleifen; Polieren
DWerkzeuge zum Schleifen, Polieren oder Schärfen
5Schleifscheiben mit Bindemittel aufgebaut oder Scheiben mit Segmenten, nur am Umfang wirkend; Einsatzhülsen, Halterungen hierfür
12Trennschleifscheiben
B28D 5/00
BArbeitsverfahren; Transportieren
28Ver- bzw. Bearbeiten von Zement, Ton oder Stein
DBearbeiten von Stein oder steinähnlichen Werkstoffen
5Feinbearbeitung von Edelsteinen, Juwelen, Kristallen, z.B. von Halbleiter-Werkstoff; Vorrichtungen hierfür
B28D 1/12
BArbeitsverfahren; Transportieren
28Ver- bzw. Bearbeiten von Zement, Ton oder Stein
DBearbeiten von Stein oder steinähnlichen Werkstoffen
1Bearbeiten von Stein oder steinähnlichen Werkstoffen, z.B. Ziegelstein, Beton, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Maschinen, Vorrichtungen, Werkzeuge dafür
02durch Sägen
12für das Bearbeiten von Stein besonders ausgebildete Sägeblätter
B23D 61/00
BArbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
DHobeln; Stoßen; Scheren; Räumen; Sägen; Feilen; Schaben; ähnliche spanabhebende Metallbearbeitungsvorgänge, soweit nicht anderweitig vorgesehen
61Sägewerkzeuge; Einspannvorrichtungen dafür
CPC
B23D 61/026
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
DPLANING; SLOTTING; SHEARING; BROACHING; SAWING; FILING; SCRAPING; LIKE OPERATIONS FOR WORKING METAL BY REMOVING MATERIAL, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
61Tools for sawing machines or sawing devices
02Circular saw blades
025Details of saw blade body
026Composite body, e.g. laminated, body of diverse material
B24D 3/001
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
24GRINDING; POLISHING
DTOOLS FOR GRINDING, BUFFING, OR SHARPENING
3Physical features of abrasive bodies, or sheets, e.g. abrasive surfaces of special nature; Abrasive bodies or sheets characterised by their constituents
001the constituent being used as supporting member
B24D 5/123
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
24GRINDING; POLISHING
DTOOLS FOR GRINDING, BUFFING, OR SHARPENING
5Bonded abrasive wheels, or wheels with inserted abrasive blocks, designed for acting only by their periphery; Bushings or mountings therefor
12Cut-off wheels
123having different cutting segments
B28D 1/121
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
28WORKING CEMENT, CLAY, OR STONE
DWORKING STONE OR STONE-LIKE MATERIALS
1Working stone or stone-like materials, e.g. brick, concrete ; or glass; , not provided for elsewhere; Machines, devices, tools therefor
02by sawing
12Saw-blades ; or saw-discs; specially adapted for working stone
121Circular saw blades
Anmelder WINTER & SOHN ERNST
Erfinder SAWLUK WLODZIMIERZ DR
Prioritätsdaten 3829160 27.08.1988 DE
Titel
(DE) Säge
Zusammenfassung
(DE)
Die Säge besteht aus einem Sägeblatt (1), das einen ein- oder mehrteiligen Schneidbelag (2) trägt, der aus Hartmetall oder einem diamanthaltigen Material besteht. Wird bei derartigen Sägen das Sägeblatt (1) aus Stahl ausgebildet, so ist damit ein erheblicher Aufwand verbunden. Hinzu kommt die Gefahr einer Verformung der Säge, die nur durch eine ausreichende Stärke des Sägeblattes (1) vermieden werden kann, welche zu einem hohen Gewicht führt. Um dem abzuhelfen ist versucht worden, das Sägeblatt (1) aus einem faserverstärkten Kunststoff auszubilden. Solche bekannten Sägen halten aber nicht höheren Beanspruchungen statt. Derartiges wird durch die Erfindung vermieden, wenn als Faserstoff Kohle oder Graphitfasern vorgesehen sind, die insbesondere in der Form gewebeartiger Matten (7) im Sägeblatt (1) angeordnet sind und zwar vorzugsweise in der Form von Kreissektoren ausgebildet sind, die sich an ihren Randabschnitten (8) gegenseitig überlappen. Die Halterungen (9) für den Schneidbelag (2) oder die Schneidsegmente können dabei in den Kunststoff des Sägeblattes (1) eingegossen sein. Zusätzlich oder stattdessen können Schenkel der Halterungen (9) mit dem Sägeblatt (1) aus Kunststoff verschraubt oder vernietet sein.

Andere verwandte Veröffentlichungen