In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. AU2001266092 - Chiral compounds i

Amt Australien
Aktenzeichen/Anmeldenummer 2001266092
Anmeldedatum 25.06.2001
Veröffentlichungsnummer 2001266092
Veröffentlichungsdatum 27.09.2001
Veröffentlichungsart A
IPC
G02F 1/13
GPhysik
02Optik
FVorrichtungen oder Anordnungen, deren optische Arbeitsweise durch Änderung der optischen Eigenschaften des Mediums der Vorrichtungen oder Anordnungen geändert wird zum Steuern der Intensität, Farbe, Phase, Polarisation oder der Richtung von Lichtstrahlen, z.B. Schalten, Austasten, Modulieren oder Demodulieren; Techniken oder Verfahren für deren Arbeitsweise; Frequenzänderung; nichtlineare Optik; optische logische Elemente; optische Analog-Digital-Umsetzer
1Vorrichtungen oder Anordnungen zum Steuern der Intensität, Farbe, Phase, Polarisation oder der Richtung von Lichtstrahlen einer unabhängigen Lichtquelle, z.B. Schalten, Austasten oder Modulieren; nichtlineare Optik
01zum Steuern der Intensität, der Phase, der Polarisation oder der Farbe
13basierend auf Flüssigkristallen, z.B. einzelne Flüssigkristall-Anzeigezellen
C07C 43/225
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
CAcyclische oder carbocyclische Verbindungen
43Ether; Verbindungen mit Gruppen, Gruppen oder Gruppen
02Ether
20mit einem Ether-Sauerstoffatom an einem Ring-Kohlenstoffatom, das einem sechsgliedrigen aromatischen Ring angehört
225Halogen enthaltend
C09K 19/12
CChemie; Hüttenwesen
09Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KMaterialien für Anwendungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Verwendung von Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
19Flüssigkristall-Materialien
04charakterisiert durch die chemische Struktur der Flüssigkristall-Komponenten
06Nichtsteroidale Flüssigkristall-Verbindungen
08mindestens zwei nicht-kondensierte Ringe enthaltend
10mindestens zwei Benzolringe enthaltend
12wobei mindestens zwei Benzolringe direkt verbunden sind, z.B. Biphenyle
C09K 19/14
CChemie; Hüttenwesen
09Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KMaterialien für Anwendungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Verwendung von Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
19Flüssigkristall-Materialien
04charakterisiert durch die chemische Struktur der Flüssigkristall-Komponenten
06Nichtsteroidale Flüssigkristall-Verbindungen
08mindestens zwei nicht-kondensierte Ringe enthaltend
10mindestens zwei Benzolringe enthaltend
14verbunden durch eine Kohlenstoffkette
C09K 19/20
CChemie; Hüttenwesen
09Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KMaterialien für Anwendungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Verwendung von Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
19Flüssigkristall-Materialien
04charakterisiert durch die chemische Struktur der Flüssigkristall-Komponenten
06Nichtsteroidale Flüssigkristall-Verbindungen
08mindestens zwei nicht-kondensierte Ringe enthaltend
10mindestens zwei Benzolringe enthaltend
20verbunden durch eine Kette, die Kohlenstoff- und Sauerstoffatome als Kettenglieder enthält, z.B. Ester
C09K 19/22
CChemie; Hüttenwesen
09Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KMaterialien für Anwendungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Verwendung von Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
19Flüssigkristall-Materialien
04charakterisiert durch die chemische Struktur der Flüssigkristall-Komponenten
06Nichtsteroidale Flüssigkristall-Verbindungen
08mindestens zwei nicht-kondensierte Ringe enthaltend
10mindestens zwei Benzolringe enthaltend
22verbunden durch eine Kette, die Kohlenstoff- und Stickstoffatome als Kettenglieder enthält, z.B. Schiff'sche Basen
Anmelder Merck Patent G.m.b.H
Erfinder Heckmeier, Michael
Kirsch, Peer
Krause, Joachim
Pauluth, Detlef
Tarumi, Kazuaki
Taugerbeck, Andreas
Prioritätsdaten 00115250 13.07.2000 EP
Titel
(EN) Chiral compounds i
Zusammenfassung
(EN)
The invention relates to chiral compounds of formula (I) wherein R1, R2, A1, A2, X1, X2, Z3 and m have the meaning given in claim 1, to liquid crystalline mixtures comprising at least one chiral compound of formula (I), to chiral linear or crosslinked liquid crystalline polymers obtainable by polymerizing a polymerizable mixture comprising at least one chiral compound of formula (I), to the use of chiral compounds of formula (I) and mixtures and polymers obtained thereof in liquid crystal displays, active and passive optical elements, adhesives, synthetic resins with anisotropic mechanical properties, cosmetic and pharmaceutical compositions, diagnostics, liquid crystal pigments, for decorative and security applications, nonlinear optics, optical information storage or as chiral dopants, and to a liquid crystal display comprising a mixture comprising at least one chiral compound of formula (I).

Andere verwandte Veröffentlichungen