Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (AU1989046666) Process for detecting and correcting folding errors during the manufacture of a web of multi-layer non-woven fabric

Amt : Australien
Anmeldenummer: 46666/89 Anmeldedatum: 18.12.1989
Veröffentlichungsnummer: 1989046666 Veröffentlichungsdatum: 14.11.1991
Veröffentlichungsart : A
Frühere PCT-Anm.: Anmeldenummer:EP1989001555 ; Veröffentlichungsnummer: Anklicken zur Anzeige der Daten
IPC:
D04H 1/70
D01G 15/46
D01G 25/00
D01G 31/00
D04H 1/74
D04H 3/04
G05D 5/03
G05D 5/00
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
H
Herstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1
Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
70
gekennzeichnet durch die Art der Vlies- oder Schichtbildung, z.B. Umlagerung von Fasern
D Textilien; Papier
01
Natürliche oder künstliche Fäden oder Fasern; Spinnen
G
Vorbehandlung von Fasern, z.B. zum Verspinnen
15
Krempeln oder Zubehör; Kratzenbeschläge; Klettenwölfe oder Entklettungseinrichtungen, verbunden mit Krempeln oder anderen Vorbereitungsmaschinen
02
Krempeln oder Karden
12
Einzelheiten
46
Abnehmer oder ähnliche Vorrichtungen zum Entfernen des Fasergutes von den Kardierelementen; Florteiler; Verdichter
D Textilien; Papier
01
Natürliche oder künstliche Fäden oder Fasern; Spinnen
G
Vorbehandlung von Fasern, z.B. zum Verspinnen
25
Vorrichtungen zum Bilden von Wattebahnen, die nicht mit den vorerwähnten Maschinen integral verbunden sind
D Textilien; Papier
01
Natürliche oder künstliche Fäden oder Fasern; Spinnen
G
Vorbehandlung von Fasern, z.B. zum Verspinnen
31
Warn- oder Sicherheitsvorrichtungen, z.B. automatische Fehleranzeiger, Abstellvorrichtungen
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
H
Herstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1
Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
70
gekennzeichnet durch die Art der Vlies- oder Schichtbildung, z.B. Umlagerung von Fasern
74
mit ausgerichteten Fasern, z.B. parallel angeordnet
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
H
Herstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
3
Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Garnen oder ähnlichem fadenförmigen Material von beträchtlicher Länge bestehen
02
gekennzeichnet durch die Art der Vlies- oder Schichtbildung, z.B. Umlagerung von Garnen oder Fäden
04
geradlinig angeordnet, z.B. rechtwinklig kreuzend
G Physik
05
Steuern; Regeln
D
Systeme zum Steuern oder Regeln nichtelektrischer veränderlicher Größen
5
Steuerung oder Regelung der Abmessungen von Werkstücken
02
der Dicke, z.B. von Walzgut
03
unter Verwendung elektrischer Einrichtungen
G Physik
05
Steuern; Regeln
D
Systeme zum Steuern oder Regeln nichtelektrischer veränderlicher Größen
5
Steuerung oder Regelung der Abmessungen von Werkstücken
CPC:
G05D 5/03
D01G 25/00
D01G 31/00
D01G 31/006
D04H 1/74
Anmelder: Erhardt, Dietmar
Erfinder: Erhardt, Dietmar
Prioritätsdaten: 3843180 22.12.1988 DE
Titel: (EN) Process for detecting and correcting folding errors during the manufacture of a web of multi-layer non-woven fabric
Zusammenfassung:
(EN) In order to detect and correct folding errors during the manufacture of a web of multi-layer non-woven fabric by a folding machine in which a web of single-layer non-woven fabric is fed to a belt conveyor transversally to its direction of motion and laid alternately back and forth on the belt conveyor so as to form a multi-layer web, the thickness of the multi-layered non-woven fabric and/or its mass per unit area are continuously measured. The measurement signal is automatically monitored, preferably after a Fourier transformation, in order to detect disturbances in the form of periodic fluctuations in the signal amplitude. The speed of the belt conveyor and/or the feed rate of the web of single-layer non-woven fabric and/or the feed width of the web of single-layer non-woven fabric and/or the width of the web laid on the belt conveyor are adjusted so as to minimize the periodic fluctuations in the signal amplitude.
Also published as:
FI913054EP0449905US5301399WO/1990/007148