In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2006084886 - BRENNSTOFFZELLENANLAGE MIT EINER DOSIEREINHEIT

Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

[ DE ]

- 21 - R. 310875

Ansprüche :

1. BrennstoffZeilenanlage mit einer BrennstoffZeileneinheit (1), wobei eine Dosiereinheit (6, 16, 17) zum Dosieren einer Stoffmenge für wenigstens eine Elektrode (3, 5) vorgesehen ist und wobei die Dosiereinheit wenigstens zwei, parallel verschaltete Dosierelemente (16, 17) umfasst, dadurch
gekennzeichnet, dass das erste Dosierelement (16) als
Kontrollelement (16) zum Kontrollieren des
Durchströmungsquerschnitts des zweiten Dosierelementes (17) ausgebildet ist.

2. BrennstoffZeilenanlage nach Anspruch 1, dadurch
gekennzeichnet, dass zwischen dem ersten Dosierelement (16) und dem zweiten Dosierelement (17) eine pneumatische
Kopplungsvorrichtung (21, Ki, K2) zum Koppeln des Betriebs wenigstens der beiden Dosierelemente (16, 17) vorgesehen ist.

3. BrennstoffZeilenanlage nach einem der vorgenannten
Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass ein maximaler
Durchströmungsquerschnitt des ersten Dosierelementes (16) um ein Vielfaches kleiner als ein maximaler
Durchströmungsquerschnitt des zweiten Dosierelementes (17) ist .

4. BrennstoffZeilenanlage nach einem der vorgenannten
Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die
Kopplungsvorrichtung (21) wenigstens zwei mit einer Trennwand (21) voneinander getrennte Druckkammern (Ki, K2) umfasst.

5. BrennstoffZeilenanlage nach einem der vorgenannten
Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Trennwand (21) als Membran (21) ausgebildet ist.

- 22 - R . 310875

6. BrennstoffZeilenanlage nach einem der vorgenannten
Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass eine Verstellung der Trennwand (21) den Durchströmungsquerschnitt des zweiten Dosierelementes (17) verändert.

7. BrennstoffZeilenanlage nach einem der vorgenannten
Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass in Reihe zu einem der Dosierelemente (16) und parallel zu dem anderen Dosierelement (17) wenigstens ein Drosselelement (23, 30) zum Verändern des Drucks angeordnet ist.

8. BrennstoffZeilenanlage nach einem der vorgenannten
Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass eine Kontrolleinheit

(29) zum Kontrollieren des ersten Dosierelementes (16) vorgesehen ist.

9. BrennstoffZeilenanlage nach einem der vorgenannten
Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass wenigstens ein erster Drucksensor (27) zur Erfassung des Kathodendrucks und ein zweiter Drucksensor (28) zur Erfassung des Anodendrucks vorgesehen ist.

10. BrennstoffZeilenanlage nach einem der vorgenannten
Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Kontrolleinheit

(29) zum Vergleich des Kathodendrucks mit dem Anodendruck ausgebildet ist.

11. BrennstoffZeilenanlage nach einem der vorgenannten
Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Kathodendruck als Führungsgröße der Kontrolleinheit (29) ausgebildet ist.

12. BrennstoffZeilenanlage nach einem der vorgenannten
Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass das erste
Dosierelement (16) als Gaseinblasventil (16) ausgebildet ist.