In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. DE102019216129 - Sensor mit verstärkter Membran zur Konzentrationsmessung eines Analysefluids

Amt
Deutschland
Aktenzeichen/Anmeldenummer 102019216129
Anmeldedatum 21.10.2019
Veröffentlichungsnummer 102019216129
Veröffentlichungsdatum 22.04.2021
Veröffentlichungsart A1
IPC
G01N 27/18
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
27Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Anwendung elektrischer, elektrochemischer oder magnetischer Mittel
02durch ermitteln der Impedanz
04durch Untersuchen des Widerstandes
14eines elektrisch beheizten Körpers in Abhängigkeit von der Temperaturänderung
18verursacht durch Änderungen der Wärmeleitfähigkeit eines umgebenden Stoffes, der zu prüfen ist
G01N 33/22
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
33Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch spezifische Methoden, soweit sie nicht von den Gruppen G01N1/-G01N31/153
22Brennstoffe; Sprengstoffe
B60L 58/30
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
58Verfahren oder Schaltungsanordnungen zum Überwachen oder zum Steuern bzw. Regeln von Batterien oder Brennstoffzellen, mit spezifischer Anpassung für Elektrofahrzeuge
30zur Überwachung oder Steuerung bzw. Regelung von Brennstoffzellen
H01M 8/0444
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
8Brennstoffelemente; Herstellung derselben
04Zusätzliche Anordnungen, z.B. zur Steuerung des Drucks oder für die Zirkulation von Fluiden
04298Verfahren zum Überwachen von Brennstoffzellen oder Brennstoffzellensystemen
04313gekennzeichnet durch die Erfassung oder die Auswertung von Variablen; gekennzeichnet durch die Erfassung oder die Auswertung von Ausfällen oder abnormaler Funktion
0444Konzentration; Dichte
CPC
G01N 27/18
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
27Investigating or analysing materials by the use of electric, electrochemical, or magnetic means
02by investigating impedance
04by investigating resistance
14of an electrically-heated body in dependence upon change of temperature
18caused by changes in the thermal conductivity of a surrounding material to be tested
Y02T 90/40
YSECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
02TECHNOLOGIES OR APPLICATIONS FOR MITIGATION OR ADAPTATION AGAINST CLIMATE CHANGE
TCLIMATE CHANGE MITIGATION TECHNOLOGIES RELATED TO TRANSPORTATION
90Enabling technologies or technologies with a potential or indirect contribution to GHG emissions mitigation
40Application of hydrogen technology to transportation, e.g. using fuel cells
Anmelder Robert Bosch GmbH
Erfinder Mueller Renate
Zehringer Stefan
Grutzeck Helmut
Titel
(DE) Sensor mit verstärkter Membran zur Konzentrationsmessung eines Analysefluids
Zusammenfassung
(DE)

Offenbart ist ein Sensor zum Messen einer Konzentration eines Analysefluids basierend auf einem Wärmeleitfähigkeitsprinzip, mit mindestens einem auf einer Messmembran angeordneten Analyseheizelement zum Erwärmen des Analysefluids, mit einem auf einer Referenzmembran angeordneten Referenzheizelement zum Erwärmen mindestens eines Referenzgases, wobei die Messmembran und die Referenzmembran zueinander benachbart zwischen einem Sensorsubstrat und einem Kappensubstrat angeordnet sind, wobei die Messmembran in einem Messvolumen und die Referenzmembran in einem Referenzvolumen angeordnet sind, wobei die Messmembran und die Referenzmembran jeweils mindestens eine Beschichtung aufweisen, wobei die Messmembran durch mindestens eine Aussparung geöffnet ist. Des Weiteren ist ein Verfahren zum Herstellen eines Sensors offenbart. embedded image


Related patent documents