Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004055408) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON RUNDLAGERN, INSBESONDERE IN AUTOMOBILEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2004/055408 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2003/013749
Veröffentlichungsdatum: 01.07.2004 Internationales Anmeldedatum: 05.12.2003
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 08.04.2004
IPC:
B25B 27/00 (2006.01) ,B25B 27/28 (2006.01) ,F16F 1/38 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
B
Werkzeuge oder Werkbankvorrichtungen zum Befestigen, Verbinden, Lösen oder Halten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
27
Handwerkzeuge oder Werkbankvorrichtungen, besonders ausgerüstet zum Zusammenfügen oder Lösen von Teilen oder Gegenständen ohne oder mit Deformierung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
B
Werkzeuge oder Werkbankvorrichtungen zum Befestigen, Verbinden, Lösen oder Halten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
27
Handwerkzeuge oder Werkbankvorrichtungen, besonders ausgerüstet zum Zusammenfügen oder Lösen von Teilen oder Gegenständen ohne oder mit Deformierung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
14
zum Zusammensetzen von Gegenständen auf andere Weise als durch Presssitz oder zum Lösen derselben
28
Ausrichten oder Entfernen federnder Buchsen oder dgl.
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
F
Federn; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
1
Federn
36
aus Kunststoff, z.B. Gummi; aus Werkstoff mit hoher innerer Reibung
38
mit elastischem Werkstoff zwischen einer starren Außenhülse und einer starren Innenhülse oder einem starren Innenbolzen
Anmelder:
WULF, Andreas [DE/DE]; DE (UsOnly)
BASF AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; 67056 Ludwigshafen, DE (AllExceptUS)
Erfinder:
WULF, Andreas; DE
Allgemeiner
Vertreter:
BASF AKTIENGESELLSCHAFT; 67056 Ludwigshafen, DE
Prioritätsdaten:
102 58 972.016.12.2002DE
Titel (EN) METHOD FOR PRODUCING CYLINDRICAL BEARINGS, IN PARTICULAR FOR AUTOMOBILES
(FR) PROCEDE DE FABRICATION DE PALIERS RONDS, EN PARTICULIER POUR VEHICULES AUTOMOBILES
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON RUNDLAGERN, INSBESONDERE IN AUTOMOBILEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for producing cylindrical bearings comprising a hollow outer bush (i), a hollow bearing element (ii) and a hollow inner bush (iii). Said method is characterized in that the outer bush is situated in the object that is to contain the cylindrical bearing and that the bearing element (ii) and the hollow inner bush (iii) are pressed into the pre-assembled outer bush (i).
(FR) L'invention concerne un procédé de fabrication de paliers ronds comprenant (i) une douille extérieure creuse, (ii) un élément de palier creux et (iii) une douille intérieure. Ledit procédé se caractérise en ce que la douille extérieure se trouve dans l'objet devant contenir le palier rond et l'élément de palier (ii) ainsi que la douille intérieure creuse (iii) sont ensuite emboîtés par pression dans la douille extérieure préassemblée (i).
(DE) Verfahren zur Herstellung von Rundlagern enthaltend (i) hohle Aussenbuchse, (ii) hohles Lagerelement und (iii) hohle Innenbuchse, dadurch gekennzeichnet, dass die Aussenbuchse in dem Objekt, das das Rundlager enthalten soll, vorhanden ist und man anschliessend das Lagerelement (ii) und die hohle Innenbuchse (iii) in die vormontierte Aussenbuchse (i) presst.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)