WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
maximize
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO1991010325) VERFAHREN ZUM ÜBERTRAGEN VON DIGITALEN INFORMATIONEN, INSBESONDERE TONINFORMATION, IN EINEM FERNSEHKANAL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/1991/010325    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP1990/002153
Veröffentlichungsdatum: 11.07.1991 Internationales Anmeldedatum: 11.12.1990
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    03.07.1991    
IPC:
H04N 7/06 (2006.01), H04N 7/081 (2006.01)
Anmelder: TELEFUNKEN FERNSEH UND RUNDFUNK GMBH [DE/DE]; Göttinger Chaussee 76, D-3000 Hannover 91 (DE) (For All Designated States Except US).
DINSEL, Siegfried [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: DINSEL, Siegfried; (DE)
Vertreter: EINSEL, Robert; Telefunken Fernseh und Rundfunk GmbH, Patent-und Lizenzabteilung, Göttinger Chaussee 76, D-3000 Hannover 91 (DE)
Prioritätsdaten:
P 39 42 570.3 22.12.1989 DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUM ÜBERTRAGEN VON DIGITALEN INFORMATIONEN, INSBESONDERE TONINFORMATION, IN EINEM FERNSEHKANAL
(EN) PROCESS FOR TRANSMITTING DIGITAL DATA, IN PARTICULAR SOUND DATA, IN A TV CHANNEL
(FR) PROCEDE POUR LA TRANSMISSION D'INFORMATIONS NUMERIQUES, EN PARTICULIER D'INFORMATION SONORES, SUR UN CANAL DE TELEVISION
Zusammenfassung: front page image
(DE)Zum Übertragen von digitalen Informationen, insbesondere Toninformationen, in einem Fernsehkanal oberhalb des Bildsignals, wird vorgeschlagen, daß auf zumindest einem vorhandenen, frequenzmodulierten RF-Tonträger oberhalb des Fernsehtonkanals im Basisband die digitale Information als kanalcodiertes Signal eingefügt wird. Hierbei wird der Modulationshub des kanalcodierten Signals soweit gegenüber dem Modulationshub des Fernsehtonsignals abgesenkt, daß empfangsseitige Störungen bei der Fernsehtonwiedergabe ausgeschlossen sind.
(EN)In order to transmit digital data, in particular sound data, in a TV channel above the picture signal, it is proposed that the digital information is inserted as a channel-coded signal on at least one existing, frequency-modulated RF sound carrier above the TV sound channel in the base band. This lowers the modulation amplitude of the channel-coded signal with respect to the modulation amplitude of the sound signal to an extent such that interference in the receiver is excluded.
(FR)Pour la transmission d'informations numériques, en particulier d'informations sonores, sur un canal de télévision au-delà du signal d'image, il est proposé que, sur au moins un porteur son RF existant, modulé en fréquence, au-delà du canal son dans la bande de base, l'information numérique soit introduite sous forme de signal à canal codé. L'amplitude de la modulation du signal à canal codé est diminuée par rapport à l'amplitude de modulation du signal son jusqu'à ce que les perturbations du côté réception soient éliminées à la reproduction du son.
Designierte Staaten: AU, BB, BG, BR, CA, FI, HU, JP, KP, KR, LK, MC, MG, MW, NO, RO, SD, SU, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, DE, DK, ES, FR, GB, GR, IT, LU, NL, SE)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CM, GA, ML, MR, SN, TD, TG).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)