In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2010022703 - VERFAHREN ZUR SCHAUMSCHLACKENSTEUERUNG EINER ROSTFREISCHMELZE IN EINEM ELEKTROLICHTBOGENOFEN

Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

[ DE ]

Patentansprüche

1. Verfahren zur Schaumschlackensteuerung einer Rostfreischmelze in einem Elektrolichtbogenofen, dadurch gekennzeichnet, dass die Schlackenhöhe im Elektrolichtbogenofen thermographisch als Funktion der Zeit und Schlackenhöhe kontinuierlich erfasst wird und dass abhängig von der Temperatur und dem Temperaturgradienten die Zugabe von

Schäummaterial gesteuert wird.

2. Verfahren nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass bei der Anzeige einem Temperaturgradient mit positiven Vorzeichen die Zugabe des Materials mit einer konstanten Geschwindigkeit vorgenommen wird.

3. Verfahren nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass bei Anzeige eines Temperaturgradienten mit negativem Vorzeichen oder mit Null die Zugabe des Materials komplett gestoppt oder nach einer anderen praxisorientierten Funktion abnehmend fortgesetzt wird.

4. Verfahren nach einem der vorstehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Temperatur mittels eines in die Ofenwandung eingesetzten Thermoelementes gemessen wird.

5. Verfahren nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass die vom Thermoelement emittierte Infrarotstrahlung über eine Wärmebildkamera ermittelt und als Steuersignal an die Schäummaterialzugabe weitergeleitet wird.