In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Dienstag 26.10.2021 um 12:00 PM MESZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2008080966 - STATORWICKLUNGSSTRÄNGE MIT UNTERSCHIEDLICHEN LEITERQUERSCHNITTEN

Veröffentlichungsnummer WO/2008/080966
Veröffentlichungsdatum 10.07.2008
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2007/064607
Internationales Anmeldedatum 28.12.2007
IPC
H02K 3/12 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
3Einzelheiten der Wicklungen
04Wicklungen, gekennzeichnet durch die Gestalt, die Form oder den Aufbau des Leiters, z.B. mit Stableitern
12in Nuten angeordnet
H02K 3/28 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
3Einzelheiten der Wicklungen
04Wicklungen, gekennzeichnet durch die Gestalt, die Form oder den Aufbau des Leiters, z.B. mit Stableitern
28Schaltung der Wicklungen oder der Verbindungen zwischen den Wicklungen
H02K 15/04 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
KDynamoelektrische Maschinen
15Verfahren oder Geräte, besonders für die Herstellung, den Zusammenbau, die Wartung oder die Reparatur von dynamoelektrischen Maschinen ausgebildet
04von Wicklungen vor ihrem Einbau in Maschinen
CPC
H02K 15/0421
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
15Methods or apparatus specially adapted for manufacturing, assembling, maintaining or repairing of dynamo-electric machines
04of windings, prior to mounting into machines
0414Windings consisting of separate elements, e.g. bars, hairpins, segments, half coils
0421consisting of single conductors, e.g. hairpins
H02K 3/12
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
3Details of windings
04Windings characterised by the conductor shape, form or construction, e.g. with bar conductors
12arranged in slots
H02K 3/28
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
3Details of windings
04Windings characterised by the conductor shape, form or construction, e.g. with bar conductors
28Layout of windings or of connections between windings
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • WOLF, Gert [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • WOLF, Gert
Gemeinsamer Vertreter
  • ROBERT BOSCH GMBH
Prioritätsdaten
10 2006 062 593.529.12.2006DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) STATORWICKLUNGSSTRÄNGE MIT UNTERSCHIEDLICHEN LEITERQUERSCHNITTEN
(EN) STATOR WINDING STRANDS WITH DIFFERENT CONDUCTOR CROSS-SECTIONS
(FR) MACHINE ÉLECTRIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine elektrische Maschine mit einer aus elektrischem Leiter bestehenden Wicklung, insbesondere Ständerwicklung, vorzugsweise eine Wicklung aus Leitersegmenten (60, 60´, 61, 61´). Es ist vorgesehen, dass mindestens ein Wicklungsteilstrang (70.1,71.1,72.1,73.1,74.1,75.1) mit hohem Strom, Leitersegmente mit einem großen Leiterquerschnitt (60, 61), aufweist und mindestens ein weiterer Wicklungsteilstrang (70.2,71.2,72.2,73.2,74.2,75.2) mit niedrigem Strom, und Leitersegmente mit kleinem Leiterquerschnitt (60´, 61´), aufweist. Hierdurch soll eine möglichst homogene Verteilung von anfallender Verlustleistung erreicht werden.
(EN)
The invention relates to an electric machine, comprising a winding made of electric conductors, particularly a stator winding, preferably a winding made of conductor segments (60, 60', 61, 61'). It is provided that at least one winding partial strand (70.1,71.1,72.1,73.1,74.1,75.1) has a high current and comprises conductor segments having large conductor cross-sections (60, 61) and that at least one further winding partial strand (70.2,71.2,72.2,73.2,74.2,75.2) has a low current and conductor segments with small conductor cross-sections (60', 61'). In this way, the best possible homogeneous distribution of incurring power loss is to be achieved.
(FR)
L'invention concerne une machine électrique comprenant un enroulement constitué d'un conducteur électrique, en particulier un enroulement statorique, de préférence un enroulement constitué de segments conducteurs (60, 60', 61, 61'). Il est prévu qu'au moins un faisceau partiel d'enroulement (70.1, 71.1, 72.1, 73.1, 74.1, 75.1) de haute intensité présente des segments conducteurs ayant une grande section de conducteur (60, 61) et qu'au moins un autre faisceau partiel d'enroulement (70.2, 71.2, 72.2, 73.2, 74.2, 75.2) de basse intensité présente des segments conducteurs ayant une petite section de conducteur (60', 61'). Une répartition la plus homogène possible de la puissance dissipée apparaissant doit grâce à cela être obtenue.
Related patent documents
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten