In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2011147499 - ELEKTROMOTOR

Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

[ DE ]

Ansprüche

1. Elektromotor (1 ) mit einem elektrisch leitfähigen Motorgehäuse (2), das einen Stator (7) und einen Rotor (3) sowie einen von einem Bürstensystem (9) beschliffenen Kommutator (8) umschließt und einseitig eine Gehäuseöffnung (13) für eine Motorwelle (4) aufweist,

dadurch gekennzeichnet,

dass das Bürstensystem (9) ein die Gehäuseöffnung (13) des Motorgehäuses (2) verschießendes und aus elektrisch leitfähigem Kunststoff bestehendes topfartiges Trägergehäuse (12) mit einer zentralen Wellenöffnung (16) zur Durchführung der Motorwelle (4) aufweist.

2. Elektromotor (1 ) nach Anspruch 1 ,

dadurch gekennzeichnet,

dass das topfartige Trägergehäuse (12) einen die zentrale Wellenöffnung (4) aufweisenden Gehäuseboden (12b) und eine an diesen angeformte umfangsseitig geschlossene Gehäusewand (12a) umfasst, wobei die Gehäusewand (12c) im Bereich der Gehäuseöffnung (13) an der Gehäuseinnenwand des Motorgehäuses (2) anliegt, und wobei der Gehäuseboden (12b) die Gehäuseöffnung (13) des Motorgehäuses (2) abdeckt.

3. Elektromotor (1 ) nach Anspruch 2,

dadurch gekennzeichnet,

dass der Gehäuseboden (12b) die Gehäusewand (12a) unter Bildung eines Stützkragens (12c) überragt, mit dem das Trägergehäuse (12) am Öffnungsrand (14) der Gehäuseöffnung (13) des Motorgehäuses (2) anliegt.

4. Elektromotor (1 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 3,

dadurch gekennzeichnet,

dass an das Trägergehäuse (12) mindestens zwei einander gegenüberliegende Rastelemente (20) zur Verrastung mit korrespondierenden Rastkonturen (21 ) des Motorgehäuses (2) angeformt sind.

5. Elektromotor (1 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 4,

dadurch gekennzeichnet,

dass in eine die zentrale Wellenöffnung (16) umgebende Gehäuseaufnahme des Trägergehäuses (12) eine Anzahl von Gehäusekonturen (30) zur Aufnahme und/oder Halterung von Enstörelementen (10,28), insbesondere Entstördrosseln (10) und Entstörkondensatoren (28), sowie Gehäusetaschen (31 ,32) für die Bürsten (9) des Bürstensystems (9) und Stecksockel (33) für Motorkontakte (11 ) eingeformt sind.

6. Elektromotor (1 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 5,

dadurch gekennzeichnet,

dass an dem Trägergehäuse (12) ein aus elektrisch leitfähigem Kunststoff bestehendes Steckkontaktgehäuse (22) mit Motor- und/oder Anschlusskontakten (11 ,23) gehalten ist.

7. Elektromotor (1 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 6,

dadurch gekennzeichnet,

dass an das Trägergehäuse (12) eine bodenseitig erhabene und die zentrale Wellenöffnung (16) umschließende Gehäusemanschette (12d) mit einer innenwandseitigen Lagernut (17) für ein Wellenlager (6), insbesondere ein Gleit- oder Sinterlager, angeformt ist.

8. Elektromotor (1 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 7,

dadurch gekennzeichnet,

dass das Motorgehäuse (2) an dessen vom Trägergehäuse (12) verschlossenen Gehäuseöffnung (13) eine Anzahl von Haltelaschen (25) zur Befestigung mit einem eine von der Motorwelle (4) wellenendseitig getragene Getriebeschnecke (24) aufnehmenden Getriebegehäuse aufweist.