In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2011144493 - BESCHICHTUNG FÜR BEI DER HERSTELLUNG VON ROHEISEN ODER VON STAHL VERWENDETEN MASCHINENTEILEN

Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

[ DE ]

Ansprüche

^ Zusammensetzung, umfassend

- Aluminiumnitrid (AIN) in einem Mengenanteil von 10 Gewichts% bis zu 40

Gewichts%

- eine oder mehrere metalloxidische Substanzen in einem Mengenanteil von mindestens 2 bis zu 10 Gewichts%, von denen mindestens eine aus der Gruppe

- Aluminiumoxid,

- Zirkonoxid,

- LD-Konverterstaub

stammt,

- anorganischer Binder in einem Mengenanteil von bis zu 70 Gewichts%, wobei die Gewichts% bezogen sind auf das Gesamtgewicht der Zusammensetzung.

2) Zusammensetzung nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass sie als Suspension vorliegt.

3) Zusammensetzungssuspension, umfassend

- eine Zusammensetzung gemäß Anspruch 1 , und

- einen Verdünner,

wobei der Feststoffgehalt der Zusammensetzungssuspension 40 bis 50 Gewichts% beträgt,

wobei die Gewichts% bezogen sind auf das Gesamtgewicht der

Zusammensetzungssuspension.

4) Verwendung einer Zusammensetzung nach Anspruch 1 oder 2 zur Beschichtung von bei der Herstellung von Roheisen oder von Stahl verwendeten Maschinenteilen.

5) Verwendung einer Zusammensetzungssuspension nach Anspruch 3 zur

Beschichtung von bei der Herstellung von Roheisen oder von Stahl verwendeten Maschinenteilen.

6) Verfahren zur Herstellung einer Zusammensetzungssuspension nach Anspruch 3, umfassend die Schritte

- Vereinigung einer Zusammensetzung nach Anspruch 1 mit einer ersten Menge Verdünner,

- dann Rühren der durch die Vereinigung erhaltenen Mischung, bevorzugt mit einem Mischrührer, bevorzugt mindestens für eine Dauer von 50 Minuten.

7) Verfahren nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass nach dem Rühren der durch die Vereinigung erhaltenen Mischung eine Zugabe einer weiteren Menge

Verdünner erfolgt, bevorzugt nach Abkühlen der gerührten Mischung auf eine Temperatur unter 80°, besonders bevorzugt auf Raumtemperatur.

8) Verfahren zum Beschichten von bei der Herstellung von Roheisen oder von Stahl verwendeten Maschinenteilen mit einer Zusammensetzung nach Anspruch 1 oder 2, oder einer Zusammensetzungssuspension nach Anspruch 3, wobei es sich beim Auftragen um

- Streichen, Sprühen, Eintauchen handelt.

9) Beschichtung von bei der Herstellung von Roheisen oder von Stahl verwendeten Maschinenteilen, erhältlich durch ein Verfahren nach Anspruch 8.